1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Krokodiltheater startet mit einem Heimspiel in die Saison

  8. >

Am 20. Juni geht es wieder los

Krokodiltheater startet mit einem Heimspiel in die Saison

Tecklenburg

Das Krokodiltheater startet mit einem Heimspiel in Tecklenburg in die Saison, bevor es im gesamten Münsterland zu erleben ist.

Das „Theater der blauen Inseln“ ist eine Kooperation Foto: Ralf Emmerich

Die Leiter des Krokodiltheaters aus Tecklenburg sind überglücklich. Gemeinsam mit zwei befreundeten Theatern aus der Region erhalten sie mit dem Projekt „Theater der blauen Inseln“ eine Förderung, um Theater direkt zu den Kindern im Münsterland zu bringen.

Dort wo Corona-bedingt so lange der Weg zu den Kindern versperrt blieb, soll nun endlich wieder der Vorhang aufgehen und für alle großen und kleinen Kinder eine fröhliche Entdeckungsreise ins Reich der Fantasie möglich sein. Das Krokodiltheater startet mit einem Heimspiel in Tecklenburg, bevor es im gesamten Münsterland zu erleben ist.

Clowneske Bergbesteigung

„Los geht es am Sonntag, 20. Juni, um 16 Uhr im traumschönen Park vom Wasserschloss Haus Marck“, freuen sich die Veranstalter. gezeigt wird dann das Stück „Gans weit oben“. So heißt die clowneske Bergbesteigung, bei der zwei Freundinnen (Spiel Hendrikje und Babette Winter) versuchen, gemeinsam mit einem Goldfisch, einem Ganter und einer Ziege einen Berg zu erklimmen. Dabei wird mit den Zuschauern gemeinsam geschwitzt, gespritzt und gejodelt, dass es eine Freude ist.

Sollte es regnen, findet die Vorstellung in der Remise statt.

Das Theaterprojekt „Theater der blauen Inseln“ ist eine Kooperation vom Theater Don Kidschote aus Münster, dem Figurentheater Hille Puppille aus Dülmen und dem Krokodiltheater aus Tecklenburg. Es wird gefördert mit Mitteln der regionalen Kulturpolitik, des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der LWL Kulturstiftung.

Wegen der vermutlich noch geltenden Abstandsregeln wird um eine Anmeldung gebeten. Reservierungen und Karten gibt es über das Krokodiltheater (

 0 54 82/77 20 oder info@krokodiltheater.de).

Startseite
ANZEIGE