1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Mit Klassikern des Rock und Pop geht es los

  8. >

Sonntag beginnen wieder die Picknick-Konzerte auf Haus Hülshoff

Mit Klassikern des Rock und Pop geht es los

Tecklenburg

Draußen Sitzen und Musik genießen, das geht wieder. Die Reihe der Picknick-Konzerte im Park von Haus Hülshoff startet.

Rachel Colley und Leo Kunstmann präsentieren zum Auftakt der Picknick-Konzerte Foto: Lucy Costelloe

Das lange Warten hat ein Ende, am Sonntag, 11. Juli, beginnt die neue Spielzeit der Picknick-Konzerte@Haus Hülshoff. Den Auftakt macht das Duo Colley & Kunstmann mit Hits und zeitlosen Klassikern aus mehr als fünf Jahrzehnten Rock- und Popmusik.

Die erfolgreiche Sängerin und Musicaldarstellerin Rachel Colley begeisterte im vergangenen Jahr das Tecklenburger Publikum, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter. Die britisch-australische Wahl-Hamburgerin ist seit gut zwei Jahrzehnten fester Bestandteil der Musicalszene im deutschsprachigen Raum und war bei unzähligen Musicalproduktionen auf den großen Bühnen des Landes zu bewundern, unter anderem in Chicago, Cats und Dirty Dancing. Eigentlich stünde sie jetzt bei Mamma Mia in Berlin auf der Bühne, aber wegen der Pandemie wurde das Stück auf 2022 verschoben. Deshalb kann sie mit ihrem neuen Duopartner Leo Kunstmann im Park von Haus Hülshoff auftreten.

Unzählige Musical-Produktionen

Trotz der großen Unsicherheit für Kulturschaffende ist Rachel Colley eher pragmatisch mit der Situation umgegangen, obwohl sie zwischenzeitlich zum ersten Mal in ihrem Leben Arbeitslosengeld II beantragen musste: „Aber da muss man kreativ sein und andere Sachen entwickeln, an anderen Ideen arbeiten, wie die Picknick-Konzerte. Das ist eine ganz großartige Sache und hat vergangenes Jahr viel Spaß gemacht. Dieses Jahr habe ich ein neues Duo, Colley & Kunstmann, und ich freue mich tierisch darauf, mit Leo zu arbeiten.“

Die Vita des Gitarristen aus Hamburg lässt sich ebenfalls sehen. Mit seiner eigenen Band „Feinkost“ hatte er drei Nummer 1-Hits in den NJoy-Charts, tourte unter anderem mit Silbermond, Stefanie Heinzmann und Revolverheld quer durchs Land und war Teil des Orchesters in zahlreichen Musicals wie „Tarzan“, „Das Wunder von Bern“ und „Hinterm Horizont“. Darüber hinaus ist er ein gefragter Studiomusiker und arbeitet regelmäßig fürs Fernsehen. Das Duo kann es kaum erwarten, nach Tecklenburg zurückzukehren, denn Rachel Colley stand bereits bei „West Side Story“ auf der Freilichtbühne und Leo Kunstmann war Teil des Orchesters bei „Artus – Excalibur“. Dementsprechend freuen sich die beiden darauf, das Tecklenburger Publikum mit ihrem liebevoll zusammengestellten Programm in Stimmung zu versetzen.

Sechs weitere Picknick-Konzerte sind jeweils sonntags von 15 bis 17 Uhr (Einlass 14 Uhr) geplant. Am 18. Juli präsentiert das Silent Flask Orchestra Old Time Jazz. Am 25. Juli sind von Peti & Kirill Funk und Soul zu hören. Am 1. August präsentiert Gin Tuneic Musical-Melodien. Mit Gitarre, Flöte und Cello sind am 8. August die Musiker von „Strandgut“ unterwegs. Country und Folk stehen am 15. August auf dem Programm mit dem Trailhead-Duo. Am 22. August gastiert die Band „The Blackbird“ mit Rock‘n‘Roll & Blues.

Das Picknickkonzert findet im Park von Haus Hülshoff statt. Die Karten kosten 20 Euro. Sie können per E-Mail bestellt werden (info@tecklenburgevents.com) und sind außerdem erhältlich in den Geschäften Landart, Landrat-Schulz-Straße 12 in Tecklenburg, Mediterrana, Am Alten Posthof 13 in Ibbenbüren, sowie im Café Haus Hülshoff in Tecklenburg.

Startseite
ANZEIGE