1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Posthörner erklangen früher zum neuen Jahr

  8. >

Alternative zum Feuerwerk

Posthörner erklangen früher zum neuen Jahr

Tecklenburg

Schmetternde Posthörner als Alternative zu Silvesterböllern? Hans-Jörg Siepert kann sich das gut vorstellen. Vor 120 Jahren sei das üblich gewesen, so der Fahrer der historischen Postkutsche in Tecklenburg.

wn

Hans-Jörg Siepert stößt auf dem Bock der historischen Postkutsche ins Horn. Foto: Thomas Kober

In diesem Jahr wird es wegen Corona vermutlich einen leisen Jahreswechsel geben, ohne große Feuerwerke. Vor etwa 120 Jahren, schreibt Hans-Jörg Siepert, war es in vielen Orten Tradition, dass die Postillione – die Fahrer der Postkutschen – das neue Jahr mit den Klängen aus ihren Hörnern auf dem Posthof oder am Postamt begrüßten.

Während der letzten Viertelstunde des alten Jahres traten die Postillione in den Hof und mit Glockenschlag Zwölf setzte der Chor mit einer Fanfare ein. Von Stalllaternen beleuchtet, gaben die Postillione einige heitere Melodien zum Besten und dann wurde das einzigartige nächtliche Konzert beendet. Eine Alternative auch in diesem Jahr? Diese Frage stellt sich der Fahrer der historischen Postkutsche.

Startseite
ANZEIGE