1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Präsente für die Arche und das Seniorenheim

  8. >

Soziale Projekte des Graf-Adolf-Gymnasiums

Präsente für die Arche und das Seniorenheim

Tecklenburg

Selbstgebasteltes und individuelle Weihnachtskarten haben Schüler des Graf-Adolf-Gymnasiums den Bewohnern des Seniorenheims und der Arche überbracht.

wn

Kerstin Bruns und Jörg Niemöller waren begeistert von den Geschenken, die Nadine von der Haar und Lisa Volkamer (von links) überbrachten. Foto: Diakonie

Im Graf-Adolf-Gymnasium mussten neue Wege gesucht werden, vorweihnachtliche Traditionen zu pflegen – nicht nur in Form des großen geschmückten Weihnachtsbaums, der in der Adventszeit wieder liebevoll geschmückt in der Pausenhalle stand. „Gerade auch unsere sozialen Projekte mit regionalen Partnerinstitutionen wollten wir im Blick behalten“, sagt Englisch- und Religionslehrerin Nadine von der Haar, die diese Projekte am GAG betreut.

Für ihre Idee einer seit November laufenden Grußkarten- und Bastelaktion für das Matthias-Claudius-Haus in Tecklenburg und das Haus der Diakonie in Westerkappeln hatten sich schnell 191 Schüler und acht Lehrkräfte gefunden, die mit Freude und Eifer dieses Projekt vorantrieben. Wie das GAG berichtet, entstanden Fensterbilder, Tischlaternen und kleine Weihnachtsbäumchen. Sehr persönliche und aufmunternde Worte fand man auch für die Beschriftung individueller Weihnachtskarten, deren Gestaltung und Motive unter Leitung von Kunstlehrerin Lisa Volkamer entstanden.

Die Motivation der Schüler habe es außerdem möglich gemacht, nicht nur die Bewohner des Seniorenheims, sondern auch die der Arche zu beschenken.

Großes Engagement der Schüler

Stellvertretend für die Seniorenheime nahmen Ergotherapeutin Kerstin Bruns und Einrichtungsleiter Jörg Niemöller die Präsente entgegen. Er war begeistert „von den tollen Bastelsachen und dass in diesen Zeiten an uns gedacht wird“. Kerstin Bruns zeigte sich gewiss, dass die Geschenke und besonders die persönlichen Karten die Zeit in den Häusern erhellen werden.

Für die Arche Tecklenburg nahmen Leiterin Gertrud Nicola und eine Bewohnerin die Geschenke auf dem Schulhof des Graf-Adolf-Gymnasiums entgegen. Auch sie waren begeistert und gerührt und freuten sich besonders über die Geste des benachbarten Gymnasiums, mit dem seit Jahren eine Kooperation besteht.

Startseite