1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Pubertierende besser verstehen lernen

  8. >

Spaßpädagogik mit Bestsellerautor

Pubertierende besser verstehen lernen

Tecklenburg

Matthias Jung präsentiert am Samstag, 30. Oktober, um 20 Uhr im Kulturhaus Tecklenburg sein Programm „Chill mal! Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig“. Jung ist Diplom-Pädagoge, Familien- und Pubertäts-Coach sowie Spiegel-Bestseller-Autor.

Mit Pubertät kennt sich Matthias Jung gut aus. Foto: PD

Matthias Jung präsentiert am Samstag, 30. Oktober, um 20 Uhr

im Kulturhaus Tecklenburg sein Programm „Chill mal! Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig“. Jung ist Diplom-Pädagoge, Familien- und Pubertäts-Coach sowie Spiegel-Bestseller-Autor.

Und darum geht‘s: Wer hat Teenager in der Pubertät? Der kennt hitzige Diskussionen über Schule, Zimmer aufräumen, Helfen im Haushalt, der weiß, WhatsApp ist überlebenswichtig – und Hygiene überschätzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager. Man muss lernen loszulassen! Am liebsten wohl die Kreditkarte. Es „hormoniert“ prächtig, aber chillt mal Eltern, Matthias Jung kommt zur Hilfe - teilt der Veranstalter in einer Presseankündigung mit.

Jung nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt der heutigen Jugendlichen. Er gibt interessante wissenschaftliche Einblicke in die Verhaltensweisen und Gehirne der Teenies und hat hilfreiche sowie humorvolle Tipps und Tricks im Gepäck. Seine Spaßpädagogik richtet sich dabei an die ganze Familie.

Jung ist seit 2005 eine feste Größe auf den Bühnen Deutschlands. 2018 erschien mit „Chill mal – Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig“ der erfolgreichste Pubertäts-Ratgeber des Jahres. 2019 folgte sein Buch „Dein Ernst, Mama? So peinlich kommen wir nicht mehr zusammen – Das Pubertätsbuch für Eltern“.

Tickets gibt es für 20 Euro im Vorverkauf bei der Tecklenburg Touristik und für 22 Euro an der Abendkasse. 

Startseite