1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Stefanie Wittlage verlässt das Graf-Adolf-Gymnasium

  8. >

Neue Leiterin des Kepler-Gymnasiums in Ibbenbüren

Stefanie Wittlage verlässt das Graf-Adolf-Gymnasium

Tecklenburg

Sie ist erst seit dem Sommer 2019 stellvertretende Leiterin des Graf-Adolf-Gymnasiums. nun verlässt Stefanie Wittlage Tecklenburg und wechsel an das Ibbenbürener Kepler-Gymnasium – als Schulleiterin.

jac/lb

Stefanie Wittlage geht zum 1. Februar. Foto: Lisa Volkamer

Studiendirektorin Stefanie Wittlage wird die neue Leiterin des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Ibbenbüren. Ab 1. Februar soll sie das Amt von Paul-Georg Weiser übernehmen, der Ende des Monats in den Ruhestand geht.

Das bestätigte am Montag die Bezirksregierung Münster. Stefanie Wittlage werde zum 1. Februar vom Graf-Adolf-Gymnasium in Tecklenburg zum Kepler-Gymnasium versetzt. „Dort wird sie ab dann die Schulleitung übernehmen, sodass es an der Schule zu einem nahtlosen Übergang kommen wird“, so die Bezirksregierung.

Stefanie Wittlage ist seit Sommer 2019 stellvertretende Leiterin des Graf-Adolf-Gymnasiums (GAG). Bis Ende Juli des Jahres leitete sie kommissarisch das Augustin-Wibbelt-Gymnasiums in Warendorf, wo sie seit 2009 die Fächer Englisch und Geschichte unterrichtete und Module wie Öffentlichkeitsarbeit, Mediothek, außerschulische Bildungspartnerschaften und das Projekt „Schule mit Courage“ betreut hat. Von 2016 bis 2018 war sie Oberstufenkoordinatorin.

Gemeinsam mit der Schulgemeinschaft hatte es sich die Studiendirektorin zum Ziel gesetzt, pädagogische und verwaltungsbezogene Akzente zu setzen und dabei bewährte Traditionen und die Modernisierung gleichermaßen im Auge zu behalten. Besonders das Profil als Unesco-Schule hatte sie angesprochen mit der Verzahnung in Unterricht, in Projekte und im Schulleben dem GAG.

Ihre eigene Gymnasialzeit verbrachte die gebürtige Ahlenerin am dortigen St. Michael-Gymnasium. Nach einer Ausbildung im Bankwesen studierte sie Englisch und Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und verbrachte zudem einige Auslandssemester in England. Ihr Referendariat absolvierte Stefanie Wittlage am Galilei-Gymnasium Hamm.

Startseite