1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Symbolisches und Konkretes

  8. >

Verkehrssituation wird im Rat zum Thema

Symbolisches und Konkretes

Tecklenburg

Gleich in zwei Anträgen ist am Dienstag im Stadtrat die Verkehrssituation in Tecklenburg thematisiert worden. Die SPD ist für den Beitritt zu einer Initiative, die sich dafür einsetzt, dass in Kommunen leichter Tempo 30 durchgesetzt werden kann. Und die FDP setzt sich für Maßnahmen ein, die dafür sorgen sollen, dass gerade an Wochenenden weniger Verkehr in die Altstadt fließt.

--mzb--

In die Schloßstraße fließt nach Einschätzung der FDP zu viel verkehr, der dort nicht hingehört. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Offenbar sehen zumindest Teile des Stadtrates Handlungsbedarf beim Thema Verkehr und Verkehrsregelungen. Die FDP hat am Dienstag einen Antrag eingebracht, in dem die Liberalen die Altstadt in den Fokus nehmen und zu dem Ergebnis kommen, dass der Verkehr in diesem Bereich deutlich zugenommen hat und gerade an Wochenenden unter anderem Brochterbecker Straße, Ibbenbürener Straße, Schloßstraße „von Ortsfremden zugeparkt“ werden. Die SPD macht sich dafür stark, dass Tecklenburg der Initiative „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ beitritt, die sich dafür einsetzt, Kommunen mehr Spielraum bei der Festsetzung bei der Anordnung von Höchstgeschwindigkeiten zu geben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE