1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Zahl der Mitglieder wächst stetig weiter

  8. >

Grillabend der IG Leeden

Zahl der Mitglieder wächst stetig weiter

Tecklenburg-Leeden

Steigende Mitgliederzahlen und zahlreiche Aktivitäten: Die Entwicklung der IG Leeden ist weiterhin positiv. Deshalb konnte es auch niemanden verwundern, dass zum Grillabend rund 150 Mitglieder kamen.

-igel-

Rund 150 Mitglieder der Interessengemeinschaft kamen zum Grillabend und ließen sich Würstchen und kühle Getränke schmecken. Foto: Björn Igelbrink

Getränke, Leckereien vom Grill und viele gute Gespräche waren die Zutaten beim siebten Grillabend der Interessengemeinschaft (IG) Leeden. Am Freitag versammelten sich rund 150 IG-Mitglieder rund um die Remise im Herzen des Stiftsdorfes.

„Schön, dass wir uns nach zwei Jahren Corona-Pause hier wieder in diesem Rahmen treffen können“, begrüßte der IG-Vorsitzende Gerhard Wellemeyer die Anwesenden. Besonders hieß er den IG-Ehrenvorsitzenden Jörg Michel, Altbürgermeister und Gründervater der IG Leeden Wilfried Brönstrup und den Musikverein Einhorn Leeden willkommen, „der uns zu der heutigen Veranstaltung mit seinem aktuellen Musikprogramm unterhalten wird“.

Dank für die Unterstützung

Wellemeyer ergänzte, dass der IG-Vorstand mit dem Grillabend „allen Mitgliedern und Helfern Dank für die laufende Unterstützung bei vielen Aktivitäten“ aussprechen möchte. So erwähnte er ehrenamtliche Einsätze der IG-Mitglieder wie die Dorfplatzpflege, den Feierabend-Markt, den Spuk in Leeden und viele andere Anlässe wie das Engagement des Kneippbecken-Pflegeteams, die nahezu tägliche Reinigung des Pavillons, das Gießen der Blumenkübel oder das wöchentliche Bestücken des Hundekotbeutel-Ständers. Andere IG-Freiwillige pflegen den Eingangsstein an der Leedener Straße oder Schneiden die Hecken auf dem Petersplatz.

Wellemeyer dankte auch dem Kreis dafür, „dass er uns zur Mitfinanzierung des Grillabends einen Zuschuss aus dem Programm „2000 x 1000 Euro für das Engagement“ gewährt hat, so dass die Teilnahme an dem Grillabend für alle Mitglieder kostenlos war.

Beim Stadtradeln habe das Team „Wir Radler in Leeden“ mit 12 232 Kilometern in Tecklenburg mit Abstand den ersten Platz belegt und dafür eine Prämie von 100 Euro erhalten. Diese Summe gab die IG – deutlich aufgestockt – beim Grillabend an die Leedener Kindergärten weiter. Die Vertreter des Kindergartens „Leedener Zwerge“ und des Kindergartens „Pusteblume“ erhielten einen jeweils mit 200 Euro bestückten Umschlag.

Gerhard Wellemeyer

Der IG-Vorsitzende informierte noch über aktuelle Entwicklungen und Termine: „Seit dem letzten Grillabend 2019 haben wir insgesamt 75 neue Mitglieder bei uns begrüßen können.“ Das bestätige den Vorstand darin, dass man auf dem richtigen Weg sei.

Am 27. August ist der nächste Termin zur Dorfplatz-Pflege, Treffpunkt ist um 9 Uhr am Pavillon. Auf dem Dorfplatz plant die IG zusammen mit Michael Reiffenschneider „auch noch den restlichen, gut 30 Meter langen Weg unterhalb der Boules-Bahn mit einer Pflasterung zu befestigen, „damit die laufenden Verunreinigungen mit Kies im Wassertretbecken und im Pavillon endlich aufhören“.

Am 20. September kann eine 20-köpfige IG-Gruppe das VW-Werk in Osnabrück besichtigen und am 25. September ist ab 15 Uhr erneut das Krokodil-Theater zu Gast. Für Kinder von vier bis zehn Jahren gibt es das Stück vom Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat.

Die Vorbesprechung für den Leedener Weihnachtsmarkt, der am 26. und 27. November geplant ist, findet am 27. September ab 19.30 Uhr in der Gaststätte „Zur Post“ statt. Am 4. November heißt es wieder „In Leeden spukt’s“. Die nächste Studienfahrt mit dem Deutschland- und Europapolitischen Bildungswerk NRW führt vom 5. bis 9. Juni 2023 nach Leipzig.

Wellemeyer verwies noch auf die Whatsapp-Gruppe „Wir-in-Leeden“, die inzwischen 202 Teilnehmer habe und über Veranstaltungen und Ereignisse rund um Leeden informiere.

Startseite
ANZEIGE