1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-steinfurt
  6. >
  7. Verein von Pfarrer Kossen soll Fördermittel erhalten

  8. >

„Aktion Würde & Gerechtigkeit“

Verein von Pfarrer Kossen soll Fördermittel erhalten 

Kreis Steinfurt

Pastor Peter Kossen setzt sich mit seiner „Aktion Würde & Gerechtigkeit“ für zugewanderte Menschen ein. Mit Fördermitteln aus einem Landesprojekt könnte nun eine neue Stelle in seinem Verein entstehen - und so bessere Integrationsarbeit ermöglichen.

Von Michael Hagel

Sozialpfarrer Peter Kossen (l.), Initiator des Vereins „Aktion Würde und Gerechtigkeit“, spricht mit einem Mann, der unter schwierigen Arbeitsverhältnissen leidet. Kossen berät Arbeitsmigranten aus Ost- und Südosteuropa, sein Verein würde vom Landesprojekt profitieren.  Foto: dpa

Den Lengericher Pastor Peter Kossen kennen viele, nicht nur im Kreis Steinfurt. „Er setzt sich gegen moderne Sklaverei und für faire und würdige Arbeitsbedingungen ein“, heißt es im Online-Lexikon Wikipedia über ihn. Wegen seines Kampfes gegen die miserablen Bedingungen für zugewanderte Arbeitskräfte in der Fleischindustrie nannte ihn die Wochenzeitung „Die Zeit“ im Frühjahr den „heiligen Peter der Schlachthöfe“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE