1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-steinfurt
  6. >
  7. Forderungen nach Verkehrsberuhigung blieben ungehört

  8. >

Vierjähriger verunglückt

Forderungen nach Verkehrsberuhigung blieben ungehört

Rheine

Jahrzehnte lang blieben Forderungen nach einem langsameren Verkehr auf der Salzbergener Straße in Rheine ungehört. Erst nachdem dort vor wenigen Tagen ein Auto den vierjährigen Hendrik angefahren und schwer verletzt hat, könnte sich doch noch etwas tun.

Von Paul Nienhaus

An dieser Stelle ist der Unfall passiert. Nachdem dort 30 Jahre nichts passiert ist, wollen die Verantwortlichen nun reagieren. Foto: Matthias Schrief

Das Schicksal des vierjährigen Hendrik bewegt in diesen Tagen viele Menschen in Rheine und Umgebung. Der Junge war an einem Freitagnachmittag vor knapp zwei Wochen schwer verunglückt, als er wenige hundert Meter vom Ortseingangsschild entfernt mit dem Fahrrad die Salzbergener Straße überqueren wollte. Einfach losgefahren, obwohl seine erwachsene Begleiterin, eine Freundin der Familie, noch nach ihm rief, ihn aber nicht mehr zu fassen bekam. Ein Kleinwagen erfasste den Jungen und schleuderte ihn etwa 20 Meter durch die Luft, bevor er auf dem Asphalt aufschlug.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!