1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Westerkappeln
  6. >
  7. „Wabe e.V.“ will Flüchtlingen helfen

  8. >

Vereinsgründung

„Wabe e.V.“ will Flüchtlingen helfen

Westerkappeln

Aus dem Arbeitskreis Asyl soll jetzt ein eingetragener Verein werden. Einen Namen haben sich die Initiatoren schon ausgedacht: „Wabe Westerkappeln e.V.“. Bereits am Montag, 5. Oktober, ist die Gründungsversammlung geplant.

Frank Klausmeyer

Um Flüchtlinge in Westerkappeln will sich ein neuer Verein kümmern, der am Montag gegründet werden soll. Foto: Sven Rapreger

Aus dem Arbeitskreis Asyl soll jetzt ein eingetragener Verein werden. Bereits am Montag, 5. Oktober, ist die Gründungsversammlung geplant.

Alle Interessierten sind dazu um 19 Uhr ins VHS-haus eingeladen. Es gibt auch bereits einen Satzungsentwurf, wie Frauke Helmich stellvertretend für das Gründungsteam mitteilt. Diese Satzung soll – wenn möglich – am Montag verabschiedet werden. Änderungsvorschläge seien in der Versammlung aber noch möglich.

Auch einen Namen haben sich die Initiatoren schon ausgedacht: „Wabe Westerkappeln e.V.“. Folgende Gedanken lägen dem zugrunde: „Die Wabe stellt in der Natur einen Schutz- und Aufenthaltsort dar, der von vielen fleißigen Arbeiterinnen konstruiert, beschützt und erhalten wird. In den Waben wächst die für das Bienenvolk wertvolle Brut heran. Nachdem sie erfolgreich aufgepäppelt wurde, integriert sie sich in das Bienenvolk und wird zu einer in ihrer Funktion wertvollen Stütze des Ganzen. Das alles lässt sich aus unserer Sicht auch auf unsere Flüchtlingsarbeit übertragen.“

Startseite
ANZEIGE