1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Steinfurt
  6. >
  7. Zwischen Wut und Betroffenheit

  8. >

Lengericher Gemeinde diskutiert über Missbrauchs-Studie

Zwischen Wut und Betroffenheit

Lengerich

Die Studie über sexuellen Missbrauch im Bistum Münster hat Landesweit für Aufregung gesorgt. Bei einem Diskussionsabend der katholischen Gemeinde in Lengerich wurde klar: Auch vor Ort zeigen sich die Gemeindemitglieder bestürzt und fordern Veränderung. Offen ist, ob es in der Vergangenheit Missbrauchsfälle in Lengerich gab.

Von Luca Palsund

Die Studie Foto: Gunnar A. Pier

Ihre Stimme bebt. Die Hand, mit der sie einen Zettel festhält, zittert. Das Thema ist ernst: die Missbrauchsskandale in der katholischen Kirche. Ihre Botschaft ist deutlich: „Wir müssen etwas verändern. Was können wir vor Ort anders machen?“ Die Frau aus Tecklenburg war mit einigen konkreten Ideen in die Kirche St. Margareta nach Lengerich gekommen. Sie war eine von über 30 Gläubigen, die sich am Mittwochabend zum Informations- und Diskussionsabend der Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen anlässlich des Missbrauchsgutachtens über Vorfälle im Bistums Münster, das vor rund zwei Wochen veröffentlicht wurde, versammelten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE