1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-warendorf
  6. >
  7. 200 Geschenke mit Herz für bedürftige Familien

  8. >

Aktion der Initiative Telgter Teiler

200 Geschenke mit Herz für bedürftige Familien

Telgte

Mehr als 200 schön verpackte Weihnachtsgeschenke sind zusammengekommen: Der Telgter Teiler hatte zum zehnten Mal zu einer Aktion für bedürftige Familien in Telgte aufgerufen – und das wieder mit großer Resonanz. Die Initiatoren sorgen in den nächsten Tagen für die Übergabe der Präsente.

Bernd Pohlkamp

Über 200 Weihnachtspakete wurden beim Telgter Teiler für bedürftige Telgter Familien abgegeben: Diethelm Baumkötter, Marin Karrengarn und Artur Blech (v.l.) bezeichnen ihr Projekt als „(Ge)Schenke mit Herz“. Foto: Bernd Pohlkamp

Zahlreiche bedürftige Familien können Weihnachten wieder ihr persönliches „Geschenk mit Herz“ auspacken. Zum zehnten Mal gibt es dieses Wohltätigkeitsprojekt von Telgter und Telgterinnen. Seit zehn Jahren gibt es den Telgter Teiler. Diethelm Baumkötter, Sprecher der Initiative, bezeichnete es am Samstag zum Ende der Paketannahme als eine Tradition, „dass Bürger und Bürgerinnen unserer Stadt Weihnachtspakete für Bedürftige packen und beim Telgter Teiler abgeben“. Der Telgter Teiler sorgt in den nächsten Tagen für eine gerechte Übergabe der Geschenke.

Der Telgter Teiler hatte eine Sammelstelle eingerichtet und die zentrale Annahme und Ausgabe organisiert. Am Samstagmittag endete die Abgabemöglichkeit. Etwas mehr als 200 schön verpackte Weihnachtsgeschenke im Werte von jeweils bis zu 20 Euro wurden gespendet. Bis Heiligabend sollen alle Weihnachtsgeschenke verteilt sein, teilte der Telgter Teiler mit.

Unterstützung vom SV Ems Westbevern

Seit sechs Jahren unterstützt der SV Ems Westbevern die Aktion der Initiative. Von Jahr zu Jahr steigerte sich die Anzahl der von dort gesammelten Pakete. Besonders erwähnte Diethelm Baumkötter, dass die SV-Ems-Aktion in den vergangenen Jahren durch die Jugendlichen der Volleyballabteilung organisiert wurde. Der Verein Raestruper Gemeindehaus hat erneut für den Telgter Teiler gesammelt. Auch packten die Kinder der Kindertagesstätte Feuerbachstraße Päckchen für bedürftige Mädchen und Jungen.

Regelmäßig von Altenberge nach Telgte

Diethelm Baumkötter, Artur Blech und Martin Karrengarn zeigten sich am Samstag hocherfreut über die große Anzahl der gespendeten Pakete. Sie sagen allen Spendern ein herzliches Dankeschön.

Für das Sortieren und das Verteilen der Pakete nimmt sich jedes Jahr Artur Blech viel Zeit. Er ist seit einiger Zeit von Telgte nach Altenberge umgezogen. Blech kommt weiterhin dienstags zur Aufbereitung der Lebensmittel zum Telgter Teiler. Für ihn ist es seit Jahren selbstverständlich, dass er sich zur Paketannahme und für die Übergabe die notwendige Zeit einräumt.

Einen großen Dank richtet Diethelm Baumkötter auch an die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen des Telgter Teilers, die sich wöchentlich trotz der gegenwärtigen Pandemie-Einschränkungen für die Ausgabe von Lebensmitteln zur Verfügung stellen.

Startseite