1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Abwechslungsreiches Ferienspiel als kleiner Insel-Ersatz

  8. >

Programm für Vorhelmer Kinder

Abwechslungsreiches Ferienspiel als kleiner Insel-Ersatz

Vorhelm

Sportplatz statt Insel: Die Mädchen und Jungen hatten beim Ferienspiel vom Amelandlager St. Pankratius trotzdem Spaß.

Viel Spaß hatten die verhinderten Amelandfahrerinnen und -fahrer beim Ferienspiel auf dem Sportplatz in Tönnishäuschen. Foto: Ralf Steinhorst

Wenn es in diesem Jahr pandemiebedingt schon nicht ins Ferienlager nach Ameland gehen konnte, sollte wenigstens ein Alternativprogramm stattfinden. Das dachten sich die Betreuer des Amelandlagers von St. Pankratius und stellten mit der Kinderferienbetreuung von Andre Kaldewei die Ferienspiele auf die Beine. „Das ist sozusagen der Ersatz für das ausgefallene Amelandlager“, freute sich André Kaldewei, trotzdem Ferienaktivitäten anbieten zu können. Deshalb konnten sich auch bevorzugt Kinder anmelden, die mit nach Ameland fahren wollten. Die durften allerdings auch ihre Freundinnen und Freunde mitbringen.

Bei Regen in die Alte Schule

Von Montag bis Freitag lief das Ferienspiel immer nachmittags. Ausgangspunkt war der Sportplatz in Tönnishäuschen, bei Regen wie am Mittwoch stand aber auch die Alten Schule zur Verfügung. Zu den Höhepunkten gehörte das Betreuer-Suchspiel, bei dem die verkleideten Betreuer in Tönnishäuschen gesucht werden mussten. Verlängert wurde das Ferienspiel am Dienstag- und Donnerstagabend, als ein Familienduell beziehungsweise eine Party auf dem Programm standen. Den Abschluss bildete das Zelten in der Nacht zum Samstag.

Startseite
ANZEIGE