1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Aktionen auch für die ganz Kleinen

  8. >

1. Ahlener Familienmesse rund ums Juk-Haus

Aktionen auch für die ganz Kleinen

Ahlen

Mitmachaktionen, Informationen, Quiz und Bewegung – die erste Familienmesse am 27. August bietet viel Abwechslung für große und kleine Gäste. Und leckeres Essen gibt es auch.

Von Martin Feldhaus

Foto: Foto: Martin Feldhaus

Wie kann man Familien eine Freude bereiten und ihnen einen unbeschwerten, schönen Tag ermöglichen? Diese Frage haben sich die Stadt Ahlen sowie verschiedene Einrichtungen, Vereine und Institutionen gestellt. Ihre Antwort lautet: Mit einem attraktiven Bühnenprogramm, Bastel- und Spielangeboten für Kinder, vielen Infoständen und leckerem Essen. Das alles bietet am 27. August (Samstag) die 1. Ahlener Familienmesse am Juk-Haus, die ab 11 Uhr zu einem Besuchermagnet werden soll.

Damit das klappt, setzen die Akteure auf einen bunten Mix für Jung und Alt. Im Zentrum steht ein Bühnenprogramm auf grüner Wiese. So wird das Orchester des Städtischen Gymnasiums gleich mehrfach sein instrumentales Können unter Beweis stellen. Zudem gibt es einen Familienratespaß beim Quiz „Wusstest du, dass…?“, wenn Groß und Klein im Stile des Quizshow-Klassikers „1, 2 oder 3“ ihr Wissen zu Familienfakten demonstrieren können.

Tänzerisch-akrobatischer Nachmittag

Tänzerisch-akrobatisch wird es am Nachmittag, wenn die Juk-Haus-Show-Company es bei ihrem Heimspiel so richtig krachen lässt und Eltern wie Kinder mit guter Laune ansteckt. Die perfekte Steilvorlage für ein Bewegungsangebot, bei dem Eltern und Kinder mitmachen können: Kurz vor Schluss steht Kick Bo mit Mahmut „Mao“ Comcuoglu auf der Agenda. Bei einem Mix aus Aerobic und Kick-Box-Elementen kann sich jeder richtig schön auspowern. Virtuose Klänge des Orchesters der Overbergschule sollen den Abschluss markieren.

Während des ganzen Tags haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich an diversen Infoständen bei Fachkräften über für Familien wichtige Themen zu informieren. So sind unter anderem Schwangerschaftsberatungsstellen, die Elternschule, der Kinderschutzbund, die Caritas oder Innosozial vertreten. An den Ständen warten viele Mitmachaktionen, wobei auch an die ganz Kleinen gedacht ist: Sie können sich über einen Krabbel-Parcours freuen, ältere Geschwister unter anderem auf das Spielmobil oder Kinderschminken. Waffeln, Popcorn, selbst gemachte Teigwaren und Kuchen bringen die nötige Stärkung zwischendurch. Die türkische Frauenkochgruppe aus dem Juk-Haus will mit einigen türkischen Spezialitäten verwöhnen.

Anreise ohne Auto wünschenswert

Damit die Anreise entspannt abläuft, bitten die Organisatoren darum, möglichst mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu kommen, beziehungsweise das Auto in einiger Entfernung zu parken, da die zur Verfügung stehenden Parkplätze unmittelbar am Juk-Haus begrenzt sind.

Einmal angekommen, soll dann einem unvergesslichen Familienerlebnis nichts mehr im Wege stehen. „Wir wollen allen einen unbeschwerten, schönen Tag ermöglichen“, sagt Lisa Kalendruschat, Leiterin der Ahlener Präventionskette – und hofft, dass nach all den intensiven Vorbereitungen aller Akteure auch das Wetter mitspielt. „Dann können wir zeigen, was die Stadt Ahlen ihren Familien alles bieten kann“, ist sie sich sicher.

Startseite
ANZEIGE