1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Ältere Schüler zeigen Tablet-Tricks

  8. >

Digitales Trainingslager am Städtischen Gymnasium

Ältere Schüler zeigen Tablet-Tricks

Ahlen

Zuerst die Grundlagen: Deswegen stand für die neuen Fünftklässler am Städtischen Gymnasium ein digitales Trainingslager auf dem Stundenplan.

Gelungener Startschuss für die Arbeit mit den iPads: Statt Deutsch, Mathe und Englisch lernten die neuen Fünftklässler erst einmal den Umgang mit den Tabletcomputern. Die älteren Schüler aus der Jahrgangsstufe EF halfen weiter. Foto: Städtisches Gymnasium

Übung macht den Meister. Nach diesem Motto handelten die neuen Fünftklässler gleich zu Beginn ihrer Laufbahn am Städtischen Gymnasium. Schon in der zweiten Schulwoche lernten sie im Rahmen eines speziell eingerichteten Digitaltags statt Deutsch, Mathe und Englisch den Umgang mit ihren neuen iPads und der digitalen Schulplattform IServ kennen.

Schüler der Jahrgangsstufe EF, selbst erfahrene iPad-Benutzer, weihten die jüngeren Schülerinnen und Schüler in Bedienung und Tricks ihrer Tabletcomputer ein. So lernten sie zum Beispiel, wie man zwei Apps gleichzeitig öffnet. Sie erläuterten Funktion und Gebrauch wichtiger Apps, im Mittelpunkt stand dabei die Notizapp Notability. Diese ermöglicht unter anderem das Mitschreiben im Unterricht oder die Erstellung kreativer Inhalte. Die Schüler übten auch die Nutzung der Serverlösung IServ, die mittlerweile eine unverzichtbare Grundlage für digitale Kommunikation und die Speicherung und den Austausch von Daten im Schulalltag ist.

Interaktives Quiz

Schwerpunkt der Arbeit war das praktische Training der jungen Schüler, die das Angebot mit unermüdlichem Einsatz und großem Eifer annahmen. Bei Problemen und Fragen standen neben den EF-Mentoren die Klassenlehrer und der Digitalisierungsbeauftragte der Schule, Sebastian Wollmann, bereit.

Am Ende des Trainingslagers sorgte ein interaktives Quiz noch einmal für neuen Schwung bei allen Teilnehmern, die ihre neu erworbenen Fähigkeiten im sportlichen Wissenswettstreit unter Beweis stellten und alle in dem Bewusstsein bestätigte, einen anstrengenden und erfolgreichen Tag verbracht zu haben. Zufrieden zeigte sich auch der Digitalisierungsexperte Sebastian Wollmann: „Der Tag war ein gelungener Startschuss für die Arbeit mit den iPads in der 5. Klasse.“

Startseite