1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Alternative Sternsinger-Aktion will 10.000-Euro-Marke knacken

  8. >

Vorläufige Bilanz der Pfarrgemeinde

Alternative Sternsinger-Aktion will 10.000-Euro-Marke knacken

Ahlen

Mehr als 9400 Euro sind bei der alternativen Sternsinger-Aktion „Königskrippen“ zusammengekommen. Eine erste Bilanz der Pfarrgemeinde fällt positiv aus. Spenden sind aber weiter möglich.

Volle Süßigkeiten-Tüten auch ohne Hausbesuche: Die alternative Sternsinger-Aktion „Königskrippen“ lief bisher gut. Foto: Martin Feldhaus

Als „tollen Erfolg“ wertet die Pfarrgemeinde St. Bartholomäus die alternative Sternsinger-Aktion „Königskrippen“ vom 8. Januar. In allen Kirchen standen Sternsinger als lebendige Könige parat und überbrachten den Segen und sammelten Spenden.

„Viele Menschen sind gekommen und haben sich über den Sternsinger-Segen gefreut“, heißt es jetzt in einer ersten Bilanz. „Die vollen Süßigkeiten-Kisten und gut gefüllten Sammeldosen sprachen für sich.“ Pastoralreferent Thomas Gocke verkündete im Livestream-Dankgottesdienst das vor-läufige Endergebnis: Mehr als 9400 Euro sind zusammengekommen. „Natürlich möchten wir die 10.000-Euro-Marke knacken und rufen weiter zu Spenden auf“, so Gocke.

Segensaufkleber zum Mitnehmen

Wer die Sternsinger verpasst hat: Segensaufkleber liegen weiterhin zum Mitnehmen in den Kirchen und im Pfarrbüro an der Nordstraße 13 bereit. Noch bis zum 15. Februar können sich alle an der Online-Spendenaktion (https://spenden.sternsinger.de/hicziz1v) beteiligen oder ihre Spende überweisen.

Spendenkonto: Kath. Kirchengemeinde St. Bartholomäus, IBAN: DE24 4126 2501 0100 0504 00 BIC: GENODEM1AHL, Verwendungszweck: „Sternsingeraktion 2022“

Startseite
ANZEIGE