1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Auf Geschenke verzichtet und stattdessen gespendet

  8. >

Besuch im Mammut-Tierheim

Auf Geschenke verzichtet und stattdessen gespendet

Tönnishäuschen

Das Mammut-Tierheim kann jede Zuwendung gut gebrauchen. Deswegen war die Freude über zwei Spenden am Wochenende groß.

-ak-

Über die Finanzspritze freuten sich (v.l.) Mitarbeiterin Laura Niemietz und Leiterin Marion Herzog mit den Spendern Marita Köhne, Johannes Kreimer sowie Christiane Schäfer Foto: Foto: Angelika Knöpker

Für Christiane Schäfer war der Samstag ein Glückstag. Am Nachmittag besuchte ein Ehepaar aus Ahlen die Vorsitzende des Tierschutzvereins Ahlen und Umgebung im Mammut-Tierheim und überreichte eine Spende in Höhe von 200 Euro.

Wenig später erschienen die Eheleute Johannes Kreimer und Marita Köhne aus Warendorf. Anlässlich eines runden Geburtstags hatten sie auf Geschenke verzichtet und von den 60 Gästen eine Spende für das Mammuttierheim erbeten. Dabei waren 1600 Euro zusammen gekommen, die sie mit Freude und Stolz Christiane Schäfer und Marion Herzog als Leiterin des Tierheims überreichten. Mit dabei war auch Daisy, ein fünfjähriger rumänischer Hütehund, den die beiden Warendorfer vergangenes Jahr aus dem Mammut-Tierheim adoptiert hatten.

Startseite