1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Aus zwei Läden wird der Friseursalon „Haarmonie“

  8. >

Seitenwechsel in der Fußgängerzone

Aus zwei Läden wird der Friseursalon „Haarmonie“

Ahlen

Zwei Leerstände füllen sich in der Fußgängerzone, dafür kündigt sich ein neuer an. Zeynep Aldemir wechselt mit ihrem Friseursalon „Haarmonie by OZ“ zum Jahreswechsel die Seite.

Ulrich Gösmann

Zeynep Aldemir in ihrem Salon „Haarmonie by OZ“. Im Oktober 2017 öffnete sie im ehemaligen „Jeans Fritz“. Foto: Ulrich Gösmann

Heiligabend ist ihr Letzter an der Oststraße 23. Lust auf Neues lässt Zeynep Aldemir zwischen den Feiertagen die Seite wechseln. Am 2. Januar meldet sich die 48-Jährige mit ihrem Friseursalon „Haarmonie by OZ“ – schräg gegenüber – an der Oststraße 48 zurück.

Der Friseursalon „Haarmonie by OZ“ zieht in den Leerstand Oststraße 48. Foto: Ulrich Gösmann

Aus zwei macht eins: Die Ladenleerstände von Foto Landwehrs und Unitymedia haben in den vergangenen Wochen zu einer Einheit zusammengefunden. Im Zuge eines Generalumbaus sind auch die Treppenstufen verschwunden. Das Erdgeschoss liegt jetzt auf Höhe der Ahlener Fußgängerzone, in der die Hammenserin seit annähernd neun Jahren ihrem Beruf nachgeht. Die ersten fünfeinhalb Jahre als Angestellte einer Kette, wagte die Friseurmeisterin vor drei Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit, ohne es je bereut zu haben. Selbst kurz vor Ende des Corona-Jahres 2020 gibt sich die Geschäftsinhaberin optimistisch. Auch wenn drei Plätze für den Mindestabstand fehlen: „Alles ist gut“, versichert Zeynep Aldemir. Und verrät: „Wir haben durch Corona keine Einbußen gehabt.“

Zeynep Aldemir

Die komplette Einrichtung macht den Umzug mit, einige Neuigkeiten sollen am Eröffnungstag auf 124 Qua­dratmetern Fläche aber doch überraschen. Das Team besteht aus drei Kolleginnen und einem Auszubildenden sowie ihrem Sohn, der vor drei Jahren selbst als Azubi im Friseursalon „Haarmonie by OZ“ begann.

Startseite
ANZEIGE