1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Bagger kreisen für die Osttangente

  8. >

Bodenbewegungen zum Baustart

Bagger kreisen für die Osttangente

Ahlen

Mit der Ruhe ist es vorbei: Bagger kreisen am Fuße der Osthalde für Ahlens größtes Straßenbauprojekt. Die Osttangente.

Von Ulrich Gösmann

Die Großbaustelle Osttangente kommt mit Bodenbewegungen in Schwung. Foto: Ulrich Gösmann

Die ersten Räder rollen schon jetzt über den Boden, der Osttangente werden soll. Bagger tragen ab sofort im Bereich der ehemaligen Zechenbrücke Grasnarbe und Oberboden ab. Auf einer zweiten Baustelle weiter unterhalb passiert Gleiches.

Ab Donnerstag soll es auch auf der anderen Werseseite mit schwerem Räumgerät ins Grüne gehen. Das, was an Boden beiseite geschafft wird, landet zentral auf dem Sammelfeld im Kreuzungsbereich Bergamtstraße / Zeche Westfalen. Dort türmt sich auch Erdreich von anderen innerstädtischen Baustellen. Der Aushub wird die beiden Rampen formen, die die neue Wersebrücke in fünf Metern Höhe tragen.

Autofahren empfiehlt sich schon jetzt, die Bergamtstraße im Baustellenbereich zu meiden. Sie ist durch den Baustellenverkehr bereits stark verschmutzt. In Kürze, so hieß es von Seiten der Ahlener Umweltbetriebe, soll dieser Straßenabschnitt für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.

Auf zwei Baustellen wird das Baufeld freigelegt. Foto: Ulrich Gösmann
Startseite