1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Banker beweisen Ehrgeiz auf der Bahn

  8. >

50 Jahre Kegelclub „Mendrup“

Banker beweisen Ehrgeiz auf der Bahn

Vorhelm/Sendenhorst

Eigentlich wollten ein paar Mitarbeiter der damaligen Volksbank Ahlen zusammen Fußball spielen. Aber es gab nicht genug Mitspieler. Eine Alternative war schnell gefunden.

-ba-

Vor über 50 Jahren wurde „Mendrup“ gegründet. Er entstand aus einer Foto: Reinhard Baldauf

Alle sind Banker, die sich monatlich zum Kegeln in der „Waldmutter“ treffen – und das schon sehr lange: Vor über 50 Jahren wurde der Kegelclub „Mendrup“ gegründet.

Der Club ging aus einer Betriebssportgruppe der damaligen Volksbank Ahlen hervor. Zunächst wurde Fußball gespielt. Mangels ausreichender Fußballspieler traf man sich dann aber zum Kegeln. Von den Gründungsmitgliedern von 1970 ist nur noch Wolf Rüdiger Adler aktiv. Derzeit gehören neun Kegler zu „Mendrup“.

Goldjubiläum nachgeholt

Nach der Corona-Zwangspause traf sich der Club am Sonntag erstmals wieder und holte das Goldjubiläum nach. Neben der Geselligkeit pflegen die Mitglieder auch eine gute Portion Ehrgeiz. Dafür sorgen einige Kegelspiele, die an jedem Kegelabend mit einer Punktzahl bewertet und für die Jahresmeisterschaft herangezogen werden. Die drei Besten eines Kegeljahrgangs erhalten Preise und für den Sieger gibt es einen Pokal. „Es ist ein Wanderpokal. Wer ihn aber drei Mal gewinnt, darf ihn behalten“, so Wolf Rüdiger Adler.

Ausflüge sind Jahreshöhepunkte

Die Kegelausflüge sind die Höhepunkte jedes Jahres. Ziele waren bereits Berlin, Hamburg, Norderney und Mallorca, aber auch Paris und Barcelona. Das absolute Highlight bisher war eine mehrtägige Reise nach Brasilien mit den Zielen Rio de Janeiro und Iguazu. Brasilien war das Heimatland des verstorbenen Kegelbruders Armando Schüller.

Nach 25 Jahren als Kegelvater übergab Wolf Rüdiger Adler am Sonntag diese Funktion an Ulrich Sander. Zum Männerkegelclub „Mendrup“ gehören derzeit Wolf Rüdiger Adler, Ulrich Sander, Hubert Schulze-Beerhorst, Thorsten Pälmke, Werner Rogmann, Hubert Hüttemann und Theo Borgschulte.

Startseite
ANZEIGE