1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Beim Osterei hört das Hamstern auf

  8. >

Auf dem Wochenmarkt

Beim Osterei hört das Hamstern auf

Ahlen

Sonst gingen mehr Eier über seine Verkaufstheke. Das sei jetzt nicht die Zeit fürs Rudelessen, sagt Marktsprecher Heinrich Schwippe.

Ulrich Gösmann

Eine ganze Palette – für die Gemeinde. Ansonsten wird sparsamer gekauft, sagt Marktsprecher Heinrich Schwippe. Foto: Ulrich Gösmann

Hamstern – nicht beim Osterei. Ganz im Gegenteil: „Es wird eher etwas weniger gekauft“, bilanziert Geflügelhändler Heinrich Schwippe am Samstagmittag kurz vor Marktschluss. Das „Rudelessen“ falle diesmal ja wohl aus. Dass gleich hundert Eier auf einmal mitgenommen würden, sei daher eher die große Ausnahme.

Heinrich Schwippe

Anders als sonst ist auch das frühe Kommen. Viele Kunden seien schon gleich am Anfang da, um Ansammlungen zu umgehen. Dadurch verteile sich das schön über den ganzen Vormittag. daher sei auch früher Feierabend. „Der Marktplatz ist geregelt voll“, zollt der Sprecher der Marktbeschicker allen ein dickes Lob. Und lässt noch wissen, dass die Stimmung auf beiden Seiten der Verkaufstheken so langsam wieder steige, weil sich viele mit der Situation arrangiert hätten und so manches distanzierte Verhalten in Fleisch und Blut übergegangen sei.

Startseite