1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Bemerkenswerte Reise durch die deutsche Geschichte

  8. >

Tagesausflug der SPD-AG 60 plus nach Bonn

Bemerkenswerte Reise durch die deutsche Geschichte

Ahlen

Das Haus der Geschichte in Bonn nimmt seine Besucherinnen und Besucher mit in die jüngere deutsche Vergangenheit. Ein Erlebnis, das die Ahlener SPD-AG 60 plus sehr zu schätzen weiß.

Die Mitglieder der SPD-AG 60 plus erlebten einen schönen Tag in Bonn. Foto: SPD-AG 60 plus

Nach mehr als zwei Jahren Reisepause wagten die Senioren der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus jetzt wieder eine Tagesfahrt. Morgens starteten sie von der Stadthalle aus nach Bonn.

Im Haus der Geschichte besuchten sie die Ausstellung „Unsere Geschichte“ Gerade in den heutigen unruhigen Zeiten war es den Seniorinnen und Senioren wichtig, sich die vielen Ereignisse ins Gedächtnis zu rufen. Einige vom ihnen hatten den Zweiten Weltkrieg mit seinen Grausamkeiten, Zerstörungen und die Not der Menschen als Kinder erlebt – und dann die Kapitulation und die Besetzung durch Alliierte, die Gründung der Bundesrepublik, die Niederschlagung des Aufstands der DDR-Bürger am 17. Juni 1953 durch die DDR-Armee und die Errichtung der Mauer und die Teilung Deutschlands. Viele Jahre mussten vergehen bis durch die friedliche Revolution Deutschland wiedervereint wurde.

Fähre nach Bad Honnef

Nach einer kleinen Stärkung im Museumscafé ging für die Gruppe dann zum Fähranleger, wo „Moby Dick“ auf die Teilnehmenden wartete. Bei Kaffee und Kuchen und im leichten Fahrtwind an Deck sprachen die Ausflügler über ihre Eindrücke und genossen die Sehenswürdigkeiten rechts und links vom Rhein: Petersberg, Königswinter, der Drachenfels, Röndorf bis zum Anleger auf Insel Grafenwerth/Bad Honnef. Dort wartete der Bus, um die Ausflügler wieder nach Ahlen zu bringen.

Startseite
ANZEIGE