1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Berichte aus dem Vatikan

  8. >

Andreas Englisch in Stadthalle

Berichte aus dem Vatikan

Ahlen

Er gilt als der Papstexperte schlechthin: Andreas Englisch. Was er alles weiß über die Geschehnisse im Vatikan, erfahren die Ahlenerinnen und Ahlener am 16. Mai.

Andreas Englisch dort, wo er sich am besten auskennt: im Vatikan. Am 16. Mai kommt der Papst-Experte in die Ahlener Stadthalle Foto: Riccardo Musacchio

Ob Themen wie der Pakt gegen den Papst oder die Krisen im Vatikan – nach wie vor ist Andreas Englisch der bekannteste und kompetenteste deutsche Vatikan-Korrespondent, der bis heute den Papst auf den meisten Auslandsreisen begleitet und aus den direkten Begegnungen heraus wie aus dem Umfeld des Vatikans die aktuellsten Neuigkeiten kennt und darüber berichten kann.

Am 16. Mai (Montag) ist Andreas Englisch um 20 Uhr in der Stadthalle zu Gast. Eintrittskarten gibt es ab sofort im Vorverkauf der Stadthalle, Telefon 20 00, und online über die Homepage stadthalle-ahlen.de.

Mitreißend und kompetent ermöglicht Andreas Englisch laut Ankündigung einen Blick hinter die Kulissen des Vatikans. Er erläutert kenntnisreich, wie sich im Konklave die Machtverhältnisse zugunsten von Papst Franziskus verschoben haben, welche Fraktionen um welche Papabili zunächst noch zur Diskussion standen und was letztlich den Ausschlag für die Wahl Jorge Mario Bergoglios gab.

Romane und Sachbücher

Andreas Englisch wurde 1963 in Werl geboren. Nach dem Abschluss des Studiums der Journalistik, Germanistik und Sprachwissenschaften an der Universität Hamburg arbeitete er als Redakteur für die Bergedorfer Zeitung und das Hamburger Abendblatt. Im Jahr 1987 wechselte Andreas Englisch in das Büro des Springer-Auslandsdienstes nach Rom, dessen Leiter er 1992 wurde.

Neben seiner Arbeit als Italien-und Vatikankorrespondent schrieb er auch Romane und Sachbücher wie beispielsweise den Bestseller „Johannes Paul II. Das Geheimnis des Karol Wojtyla“ oder den Longseller „Franziskus – Zeichen der Hoffnung“. Andreas Englischs Bücher wurden in neun Sprachen übersetzt. Der Autor lebt mit seiner Frau und seinem Sohn im römischen Stadtviertel Monteverde hinter dem Vatikan.

In seinem neuesten Buch „Mein Rom“ fasst er seine Erlebnisse und Erfahrungen mit den drei Päpsten, dem Vatikan und seiner Familie zusammen zu einer informativen, interessanten Erzählung, die man als Leserin oder Leser aufgrund der Spannung ungern aus der Hand legt. Aufgrund seines profunden Hintergrundwissens gelingt ihm ein sensibles Porträt des jetzigen Papstes, seiner Herkunft und Fähigkeiten.

Und Andreas Englisch gibt einen Ausblick darauf, ob und wie es ihm gelingen wird, die schwierigen Aufgaben zu bewältigen, die vor ihm liegen.

Startseite
ANZEIGE