1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Beruflicher Wiedereinstieg ist Thema für Frauen und Männer

  8. >

Herbstakademie 2021 mit vielen Workshops

Beruflicher Wiedereinstieg ist Thema für Frauen und Männer

Ahlen

Die Pflege eines Angehörigen und die Kindererziehung zwingt so manchen Berufstätigen zur Auszeit. Doch wie geht es danach wieder zurück in den Job? Tipps dafür bietet die Herbstakademie.

Von Ralf Steinhorst

Jessica Kleine, Elisa Spreemann, Andrea Mick und Karin Deska (v. l.) laden alle, die den beruflichen Wiedereinstieg suchen, zur Herbstakademie 2021 ein. Foto: Ralf Steinhorst

Der Weg in den beruflichen Wiedereinstieg ist für Frauen und Männer oft eine große Herausforderung. Eine Orientierungshilfe bietet da die „Herbstakademie 2021“, die in Form von Workshops gestaltet ist. Sie findet vom 27. bis zum 30. September (Montag bis Donnerstag) im Rathaus statt.

Auch wenn die Akademie zum beruflichen Wiedereinstieg ursprünglich für Frauen gedacht war, ist sie inzwischen auch ein Angebot für Männer. Denn beide sind gleichermaßen betroffen, wenn es nach einer Auszeit wegen der Pflege eines Angehörigen oder der Erziehung von Kindern beruflich wieder losgehen soll. Die Akademiezeiten sind an den vier Tagen deshalb familienfreundlich auf die Zeiten von 9 bis 12 Uhr gelegt worden.

Kostenfreies Angebot

„Wer kommen möchte, kann teilnehmen“, betont dann auch Andrea Mick von der Agentur für Arbeit, zumal die Akademie kostenfrei ist. Was Karin Deska vom Jobcenter konkretisiert: „Teilnehmer sollten sich gut in der deutschen Sprache bewegen können“. Zudem sollten Interessenten eine abgeschlossene Berufsausbildung oder zumindest eine qualifizierte Tätigkeit ausgeübt haben.

Elisa Spreemann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahlen, hat im Vorfeld der Veranstaltung verschiedene Interessen ausgemacht: „Viele wollen wissen, warum sie bei Bewerbungen Absagen erhalten.“ Andere wollen nach der Berufspause ihre Kompetenzen und Möglichkeiten ausloten. „Der Zeitpunkt für Bewerbungen ist gerade gut“, ergänzt Jessica Kleine von der Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf. Die Unternehmen suchen zum Teil sogar händeringend nach Fachkräften.

Jeden Tag ein Schwerpunktthema

Der Akademiemontag gibt Tipps zur individuellen Bewerbung, der Dienstag stellt die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche in den Vordergrund. Der Mittwoch ist mit verschiedenen Thementischen so gestaltet, dass individuelle Gespräche stattfinden können. Welche Rollen spielen digitale Netzwerke in Bewerbungsphasen? Dieser Frage geht die Akademie am Donnerstag auf den Grund. Die Kommunikationstrainerin Anja Helm und die Referentin für Wissenschaftskommunikation Esther Laukötter begleiten die Akademie als Referentinnen.

Für die Herbstakademie sind Anmeldungen erforderlich, die Elisa Spreemann unter

 0 23 82 / 5 97 50 oder über E-Mail spreemanne@stadt.ahlen.de bis einschließlich 24. September entgegennimmt. Maximal 20 Teilnehmer können sich anmelden, belegt werden können einzelne Workshops oder auch das gesamte Programm. Die zurzeit der Herbstakademie geltende Coronaschutzverordnung ist Grundlage für den Zutritt zu den Räumlichkeiten.

Startseite