1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Besinnliche Musik an der Krippe

  8. >

Paul-Gerhardt-Kirche

Besinnliche Musik an der Krippe

Ahlen

Das Weihnachtsfest klingt nach. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Ralf Steinhorst

Reinhold Leuthardt bietet zur besinnlichen Einkehr bis zum Tag der Heiligen Drei Könige Weihnachtsmusik an der Orgel an. Die Figuren der Westfälischen Krippe sind bis zu 1,30 Meter groß. Foto: Ralf Steinhorst

Die Corona-Pandemie bringt nicht alle Traditionen zum Erliegen. So findet auch in dieser Weihnachtszeit das tägliche Orgelspiel von Reinhold Leuthardt in der Paul-Gerhardt-Kirche statt.

Obwohl die Gottesdienste der evangelischen Gemeinde wegen der derzeitigen Coronalage ausfallen, will der Förderverein der Paul-Gerhardt-Kirche eine besinnliche Zeit in der Kirche ermöglichen. So hat das Gotteshaus bis zum 6. Januar, dem Tag der Heiligen Drei Könige, immer von 15 bis 17 Uhr geöffnet, damit Interessierte die Krippe besichtigen können.

Heimelige Atmosphäre

„Die Krippe wurde vom Ahlener Alfons Reiberg als Westfälische Krippe erstellt“, erinnert Organist Reinhold Leuthardt daran, dass dieser Aufbau etwas ganz Besonderes ist. Auch die Heimeligkeit in der Kirche bietet eine sehr gute Atmosphäre zur Weihnachtszeit und lädt dazu ein, sich besinnlich zurückzuziehen.

Deshalb bietet Reinhold Leuthardt ebenfalls bis zum 6. Januar täglich ein Orgelspiel an. Von 16 bis 16.30 Uhr spielt er textgebundene und klassische Weihnachtsmusik aus Weihnachtsoratorien unter anderem von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel oder Arcangelo Corelli.

In den Besichtigungszeiten übernehmen Mitglieder der Evangelischen Frauenhilfe und des Kirchenchores die Betreuung der Besucher der Westfälischen Krippe.

Startseite
ANZEIGE