1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Bewohner: Probleme an Asylheim Ostdolberg

  8. >

Anonymer Beschwerdebrief von Hermesweg-Anliegern

Bewohner: Probleme an Asylheim Ostdolberg

Dolberg

Zwei Seiten lang beschreiben Bewohner Ostdolbergs ihrer Ansicht nach unzumutbare Belästigungen durch Menschen, die im Asylbewerberheim leben. Das beschäftigte Dienstagabend auch den Ortsausschuss.

wn

Nachbarn des Asylbewerberheims Hermesweg beschweren sich erneut über ihrer Ansicht nach massive Beeinträchtigungen durch Bewohner der Einrichtung. In einem zweiseitigen anonym verfassten Schreiben, das der „AZ“ vorliegt, beklagen sie unter anderem fortgesetzte Ruhestörungen und fordern die striktere Einhaltung der Hausordnung. Sie werfen der Stadtverwaltung zudem Untätigkeit vor.

Die Diskussion in der Dienstagssitzung des Ortsausschusses spiegelte die emotionale Stimmung wieder. Sebastian Theismann (CDU) warf Bürgermeister Benedikt Ruhmöller vor, der Hinweis auf eine eher unauffällige Polizeistatistik sei „Schönreden“. Der reagierte sauer: „Das muss ich als Unverschämtheit zurückweisen!“ Die Stadt tue sehr viel, um die zugegeben nicht einfache Lage an dem vollbesetzten Haus zu entspannen. Die neue Heimleiterin Ergül Aydemir hatte das bestätigt, auf die kürzere, verständlichere Hausordnung, die in jedem Raum aushänge, hingewiesen. Zudem sei gewährleistet, dass von 7 bis 3 Uhr morgens jemand in der Einrichtung anwesend sei.

Startseite
ANZEIGE