1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Bürgerobstwiese wächst

  8. >

Neun neue Bäume

Bürgerobstwiese wächst

Ahlen

Ahlens dritte Bürgerobstwiese wächst weiter. Im Dezember haben die Ahlener Umweltbetriebe neun neue Bäume gepflanzt.

wn

Morgenstimmung liegt über der Bürgerobstwiese an der Kruppstraße. Interessierte können weiter Bäume stiften. Foto: Stadt Ahlen

Um neun weitere Bäume ist im Dezember die Bürgerobstwiese an der Kruppstraße angewachsen. Diesmal allerdings ohne die sonst übliche Patenschaftsfeier, bei der den Baumspendern eine Dankesurkunde der Stadt Ahlen verliehen wird.

Die Ahlener Umweltbetriebe setzten je drei Apfel- und drei Pflaumenbäume, zwei Kirsch- und einen Süßkirschbaum in den Boden. „Sobald es wieder möglich ist, versuchen wir ein Treffen mit allen Sponsoren nachzuholen“, sagt Marianne Dams von den Umweltbetrieben. Seit 2019 wächst in der Nachbarschaft zum Gewerbegebiet Ahlens dritte Bürgerobstwiese.

Ungebrochene Nachfrage

In den vergangenen Jahren sind Bürgerobstwiesen an Brüningswiese (50 Bäume) sowie im Berliner Park (68 Bäume) gepflanzt worden. Marianne Dams freut sich, „dass die Nachfrage ungebrochen ist“. Wer Interesse hat, ein Obstgehölz sich selbst oder einem lieben Angehörigen zu stiften, hat die Wahl: Möglich sind Apfel, Birne, Kirsche, Quitte oder Pflaume, wobei die endgültige Auswahl zusammen mit den Ahlener Umweltbetrieben festgelegt wird.

Interessierte, die eine Obstbaum-Patenschaft übernehmen möchten, erhalten ab 4. Januar weitere Auskünfte bei Marianne Dams, Telefon 59 91 02, E-Mail damsm@stadt.ahlen.de.

Startseite
ANZEIGE