1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Die Kinder haben wirklich Hunger

  8. >

1500 Euro für den Lunch Club

Die Kinder haben wirklich Hunger

Ahlen

1500 Euro für den Lunch Club: Dass der Erlös aus dem Gutscheinheft der Stadtwerke die Richtigen erreicht, zeigte sich bei der Übergabe.

-pes-

Freuen sich über Hilfe: Markus Möhl, Thorsten Hatton, Heike Gründken, Dr. Alfred Kruse und Claudia Drew Foto: Peter Schniederjürgen

Das hatte Dr. Alfred Kruse, Geschäftsführer der Stadtwerke Ahlen, doch schockiert. Als er am Mittwoch den Spendenscheck an den Lunch Club überreichte, erklärten ihm dessen Vorsitzender Pfarrer Markus Möhl und Geschäftsführerin Heike Gründken die Arbeitsweise des als Kinderrestaurant gegründeten Vereins. Dabei erfuhren Kruse, Marketingleiter Thorsten Hatton und Claudia Drews, Assistentin der Geschäftsleitung, auch einiges über die Umstände, unter denen viele der Club-Kids leben.

„Wir haben in der Lockdown-Zeit verändert weitergemacht“, sagte Heike Gründken. Denn sie wusste nur zu gut, dass nicht wenige Kinder sich praktisch nur hier satt essen können. „Das heißt: Es gibt hier wirklich Hunger?“, hakte Claudia Drews nach. Was Markus Möhl leider bejahte. „Bei uns lernen die Kinder neben der gesunden Ernährung auch für die Schule und der Bedarf wird bedauerlicherweise immer größer“, hob der Pfarrer hervor. So war er nicht wirklich erfreut über die Expansion des wohltätigen Vereins.

Pfarrer Markus Möhl

Da kam die 1500-Euro- Spende aus dem Erlös der Gutscheinhefte sehr gelegen. „Wir müssen einen großen Teil unserer Kosten selbst aufbringen. Da ist jede Spende hoch willkommen“, bedankte sich Möhl. Das umso mehr, da der Club gerade umbaut und sich flächenmäßig beinahe verdoppelt. „Das ist für uns sehr gut, zieht aber unweigerlich auch die Kostenverdoppelung nach sich“, unterstrich die Geschäftsführerin. Denn, so machten Möhl und Gründken klar, die Qualität der Schülerhilfe und weiterer Projekte für den Club ist nicht verhandelbar. Zum Dank luden sie das Stadtwerketeam zum Besuch ein.

Startseite