1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. „Durchdrehen“ am Wochenende ausdrücklich erwünscht

  8. >

Workshopreihe im Danceroom

„Durchdrehen“ am Wochenende ausdrücklich erwünscht

Ahlen

Der Verein Danceroom lädt zu einer neuen Workshopreihe ein. Die jungen Tanzfans tauchen dabei in die unterschiedlichen Stile ein – von Hip-Hop bis Contemporary.

Agnes Probst ist eine der neuen Trainerinnen. Foto: privat

Nachdem viele Aktivitäten rund ums Tanzen immer wieder eingeschränkt waren, zeigt sich: Das Interesse unter Kindern und Jugendlichen am Tanz ist nach wie vor groß. So auch im Verein Danceroom Ahlen. Kurse wie „Hip-Hop Kids“ oder „Tänzerische Früherziehung“ sind wieder voll belegt. Nur die Suche nach qualifizierten Lehrkräften sei zum Teil schwieriger geworden, denn nicht nur der Tourismus- und Gastrobranche seien qualifizierte Kräfte abhanden bekommen. Mit diesem Problem hätten auch Tanzschulen zu tun, erklärt der Danceroom in einer Pressemitteilung.

Weit verzweigtes Netzwerk

„Glücklicherweise verfügen wir über ein weit verzweigtes Netzwerk, so dass das Team nun fast wieder vollzählig ist und wir loslegen können“, freut sich Andreina Luna Stollmeier, Vorsitzende beim Danceroom.

So können sich Tanzbegeisterte ab 14 Jahren nun auf die neue und kostenlose Workshopreihe „Durchdrehen!“ freuen, die Ende August startet und einmal pro Monat an ausgewählten Wochenendterminen stattfinden soll. Die Freude am Experimentieren und Ausprobieren soll dabei im Vordergrund stehen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauchen nicht nur in die Welt von unterschiedlichen Tanzstilen wie beispielsweise Hip-Hop oder Contemporary Dance ein, sondern es soll auch genug Raum für eigene Ideen geben, so dass jeder seinen eigenen Stil finden und entwickeln kann.

Das Projekt hat auch das Ziel, gemeinsam eine Choreographie zu erarbeiten, die im Rahmen eines öffentlichen Auftritts präsentiert werden soll.

Drei professionelle Dozentinnen

Begleitet werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von drei professionellen Dozentinnen: Janine Grundmann, staatlich anerkannte Bühnentänzerin und Leiterin des Tanzateliers Hamm, Lena Folts, Tanzpädagogin, Ballett- und Contemporary-Dozentin aus Hamm, sowie Agnes Probst, erfahrene Hip-Hop-Trainerin und Choreographin aus Münster, sorgen für eine abwechslungsreiche Workshopreihe.

Start ist am 20. August (Samstag) um 11 Uhr in den Räumen des Danceroom im Freiraum-Kurszentrum an der Friedenstraße.

Initiiert und begleitet wird das Projekt von der Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung der Stadt Ahlen. Gefördert wird „Durchdrehen!“ vom Kultursekretariat NRW Gütersloh, das tanzkünstlerische Projekte zwischen professionellen Choreographen und jungen Tanzfans fördert.

Wer sich für eine Teilnahme an dem kostenlosen Angebot interessiert, sollte schnell sein, da die Gruppe fast voll ist. Eine Anmeldung ist per E-Mail an info@danceroom.dance möglich. Weitere Informationen zu dem Angebot finden sich online.

Startseite
ANZEIGE