1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Ein Konzept fürs Gewichtsproblem

  8. >

Wersebrücke am Stadtpark

Ein Konzept fürs Gewichtsproblem

Ahlen

Fehlende Spielgeräte und Stillstand auf der Wersebrücke: Warum geht‘s im und am Ahlener Stadtpark nicht weiter? Antworten im Betriebsausschuss.

Von Ulrich Gösmann

Der Stadtpark ist saniert, die Wersebrücke noch nicht. Das drängte im Betriebsausschuss zur Nachfrage, ob das Bauwerk vergessen wurde? Foto: Ulrich Gösmann

Wurde die Brücke am Stadtpark vergessen? Peter Schmies (CDU) drängte es am Donnerstagabend im Betriebsausschuss auch noch zu einer zweiten Frage: Wann kommen die letzten Spielgeräte?

„Die sollten vergangenen Monat schon kommen. Wir warten jeden Tag drauf“, antwortete Michael Morch, Leiter der Umweltbetriebe. Wie in vielen anderen Bereichen des täglichen Lebens gebe es auch hier Lieferschwierigkeiten. Neben der Riesenschaukel fehlt dem neugestalteten Stadtpark auch noch der große Kletterturm als weitere Attraktion.

Michael Morch, AUB-Leiter

Blick zur Brücke auf der Robert-Koch-Straße, die die Werse überspannt und mit zum Stadtpark-Konzept gehört: Morch informierte über laufende Untersuchungen zur Belastbarkeit des Bauwerks, das für den fließenden Verkehr seit vielen Jahren gesperrt ist. Es werde nun ein Konzept entwickelt, die Brücke aufzuhübschen, ohne sie zu belasten. Stadtbaurat Thomas Köpp attestierte dem Baukörper Gewichtsprobleme, die zur Leichtbauweise zwinge.

Startseite