1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Einstimmung auf die Festtage

  8. >

Weihnachtsmusik des Blasorchesters Dolberg

Einstimmung auf die Festtage

Dolberg

Neun Stationen steuerte das Blasorchester Dolberg an, um die Bewohner des Lippedorfes mit Weihnachtsmusik zu erfreuen. Am Heimathaus endete die Rundreise.

-pes-

Unter der Leitung von Kathrin Sickler (r.) brachte das Dolberger Blasorchester Weihnachtsmusik in den Ort. Eine der Stationen war das Heimathaus. Foto: Peter Schniederjürgen

Mit Trecker und Anhänger rollten die Musikerinnen und Musiker zum Heimathaus. Das Dolberger Blasorchester tourte am Sonntag durch das Lippedorf, um an neun Stationen Weihnachtsmusik zu den Menschen zu bringen. Chauffiert von Hermann Stratmann, ging es am Vormittag auf dem Dorfplatz los. Nach einer sehr ausführlichen Runde durch das Dorf war der Abschluss auf dem Hof des Chauffeurs.

Neue Lieder im Programm

Dazwischen lag ganz viel Weihnachtsstimmung und -musik. „Wir haben unser Programm neu aufgestellt und etliche neue Titel zu den bekannten Klassikern dazu genommen“, sagte Orchesterleiterin Kathrin Sickler. Dazu zählten zum Beispiel die Stücke „Last Christmas“ und die „Weihnachtsbäckerei“.

Diese mobile Weihnachtsmusik unternimmt die Truppe seit rund 20 Jahren. „Nur in der Coronazeit haben wir es so nicht gemacht“, führte Leiterin Sickler aus. Von Corona-Einschränkungen war am Sonntag nichts zu spüren. Am Heimathaus, dort trafen die Musiker kurz vor der Dämmerung ein, war schon gute Stimmung.

Der Heimatverein hatte sich mit Glühwein, Kinderpunsch und einem schönen Feuer in der Feuerschale gerüstet. So war das Heimathaus das Ziel zahlreicher Heimatfreunde und Nachbarn. Die Musiker kamen leicht verspätet an und entschädigten reichlich für den kleinen Zeitverlust.

Startseite