1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Erster „Kunstsprung“für junge Talente

  8. >

„Take Over“ im Kunstmuseum

Erster „Kunstsprung“für junge Talente

Ahlen

Die Studierenden der Folkwang Uni übernahmen die Regie im Kunstmuseum, sie bescherten allen Anwesenden einen spannenden Abend. Und eine Preisverleihung gab es auch noch.

Kaspar Kuoppamäki (Synthesizer) und Fanny Herbst (elektronische Harfe) zogen alle in ihren Bann. Foto: Kunstmuseum

„Take Over“: Der Vorabend des Internationalen Museumstags unter der Regie der Folkwang Universität der Künste Essen im Kunstmuseum war ein voller Erfolg. Die Studierenden feierten ihre Ausstellung „On Display. Der Körper der Fotografie“ und präsentierten sich auch mit anderen Kunstsparten, mit experimenteller Musik, mit Filmen und Dialogen. Highlight war die Uraufführung eines Stücks für elektronische Harfe und Synthesizer von Kaspar Kuoppamäki und Fanny Herbst, das alle Anwesenden sichtbar in seinen Bann zog.

Silke Anna Linnemann (r) verlieh die Förderpreise an Anjali Janssens und Simon Ringelhan. Foto: Kunstmuseum

Weiterer Höhepunkt war die erste Verleihung des „Ahlener Kunstsprungs“, mit dem der Förderkreis Kunstmuseum Ahlen auch in Zukunft die Arbeit von Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern auszeichnen möchte. Die ersten Förderpreise wurden von Silke Anna Linnemann, der Vorsitzenden des Förderkreises, an Anjali Janssens und Simon Ringelhan vergeben, die mit ihren fotografischen Arbeiten „Synthesis“ und „Zwischen Erregung und Benommenheit“ bis zum 29. Mai in „On Display“ zu sehen sind. Das Museumsteam und Gäste genossen einen ungewöhnlichen Abend. Zum Abschluss legten zwei DJs auf, es durfte sogar getanzt werden.

Startseite
ANZEIGE