1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. „Es ist und bleibt spannend“

  8. >

Dienstbeginn des neuen AUB-Leiters Michael Morch

„Es ist und bleibt spannend“

Ahlen

Erster Arbeitstag für Michael Morch: Der 41-Jährige trat am Freitag seine neue Stelle als Leiter der Ahlener Umweltbetriebe an.

Bürgermeister Dr. Alexander Berger (r.) und Personalchefin Michaela Hewel hießen Michael Morch willkommen. Foto: Stadt Ahlen

„Herzlich willkommen, schön, dass Sie da sind“, begrüßte Bürgermeister Dr. Alexander Berger am Freitagmorgen Michael Morch in seinem Besprechungszimmer. Der 41-jährige Familienvater trat damit offiziell die Nachfolger von Bernd Döding als Leiter der Ahlener Umweltbetriebe (AUB) an. Ihn erwarteten zunächst im Rahmen seines ersten Arbeitstages jede Menge Gespräche. Hilfreich wurde er dabei von Personalchefin Michaela Hewel begleitet.

Dem Antrittsbesuch beim Bürgermeister folgte unmittelbar die virtuelle Begrüßung durch den Verwaltungsvorstand, der zu einer Videokonferenz zusammengekommen war. Im Anschluss daran setzte sich Morchs Vorstellungsrunde am Baubetriebshof fort, wo er ab sofort sein neues dienstliches Zuhause hat.

Bei einem gemeinsamen Frühstück mit den Gruppenleitungen der Ahlener Umweltbetriebe verschaffte sich der neue AUB-Leiter einen ersten beeindruckenden Überblick der aktuell laufenden Projekte, aber auch des Alltagsgeschäftes. Zumeist handelt es sich dabei um Dienstleistungen, die im absoluten Fokus der Bürgerinnen und Bürger stehen. Michael Morch zog aber ein erstes optimistisches Fazit: „Es ist und bleibt spannend!“ Das sei eine große Motivation, die vielschichtigen Aufgaben bei den Ahlener Umweltbetrieben mit ihren gut 180 Beschäftigten anzugehen. „Etwas zu bewegen liegt mir im Blut. Hier gehöre ich hin“, sagte Morch bereits im März, als er sich im Rat vorstellte. Jetzt kann es losgehen.

Zufrieden nach den ersten Gesprächen: (v.l.) Michaela Hewel, Mathias Wehmeyer, Gerrit Hegemann, Peter Schneider, Michael Morch, Dennis Hadrika, Thomas Kroeger, Jörg Pieconkowski und Simone Seketa Foto: Stadt Ahlen

Zur Person

Startseite
ANZEIGE