1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Flammen aus Wintergarten schlagen ins Wohnhaus

  8. >

Sirenenalarm im Südenstadtteil

Flammen aus Wintergarten schlagen ins Wohnhaus

Ahlen

Flammen aus einem Wintergarten hatten das Wohnhaus bereits erreicht. Die Ahlener Feuerwehr gab am Samstagabend im Südenstadtteil Sirenenalarm.

Ulrich Gösmann

Feuer gelöscht. Der Wintergarten brannte völlig aus. Auch das Wohnhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Foto: Feuerwehr

Ein Laubenbrand war gemeldet, dann heulten am Samstagabend die Sirenen im Südenstadtteil. Die Feuerwehr machte groß mobil, weil Flammen aus einem Wintergarten bereits in ein Wohnhaus an der Gemmericher Straße übergriffen. Zwei Bewohnerinnen kollabierten.

Die Feuerwehr war um 19.35 Uhr verständigt worden. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Wintergarten in voller Ausdehnung. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Feuer bereits auf weitere Wohnräume des Hauses ausgedehnt. Die Brandbekämpfung erfolgte nach Angaben der Feuerwache mit drei CAFS-Rohren von innen und außen mit drei Trupps unter Atemschutz. Zwei Bewohnerinnen kollabierten vor Aufregung und wurden mit zwei Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Stadtwerke schalteten das Haus von der Strom- und Gasversorgung ab. Glutnester wurden abgelöscht, das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Durch die starke Rauchentwicklung sei das komplette Haus unbewohnbar, teilte die Polizei am Sonntagnachmittag mit. Die Bewohner seien zunächst bei Nachbarn untergekommen.

Während der Löscharbeiten wurde die Gemmericher Straße gesperrt. Hauptwache und Wache Süd waren mit rund 40 Kräften und zehn Fahrzeugen vor Ort. Ihr Einsatz endete um 23.33 Uhr.

Der Wintergarten stand beim Eintreffen der Brandschützer in hellen Flammen.. Foto: privat
Startseite
ANZEIGE