1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Fleißige Radler beschenkt

  8. >

Siegerehrung im Heimathaus

Fleißige Radler beschenkt

Dolberg

Der fleißigste Radler in Ahlen kommt aus Dolberg. Doch nicht nur Wolfgang Brüggemann hat beim diesjährigen Stadtradeln voll überzeugt.

Von Peter Schniederjürgen

Lukas Ossenbrink überreichte Preise an Wolfgang Möllenbrink, Wally Northoff und Wolfgang Brüggemann (v.l.). Foto: Peter Schniederjürgen

Ahlens südlichster Ortsteil ist immer für eine Besonderheit gut. So hat der Dolberger Heimatverein beim diesjährigen Stadtradeln als bestes Team abgeschnitten. Das Ergebnis brachte Lukas Ossenbrink am Montag im Heimathaus in die Rolle des Weihnachtsmanns. Denn der Mobilitätsmanager der Stadt Ahlen hatte Preise im Gepäck.

„Das Dorfteam konnte sich mit 31 000 geradelten Kilometern gegenüber dem Vorjahr um rund 3000 Kilometer steigern“, erklärte Ossenbrink und übergab dem Team-Kapitän Wolfgang Möllenbrink Gutscheine des Cinema Ahlen für alle beteiligten Radler. Das Dorfteam hatte auch noch erfolgreiche Unterteams. „So waren die Dolberger Landfrauen sehr aktiv und bekommen Gutscheine für die Sauna am Parkbad“, gratulierte Ossenbrink der Landfrauensprecherin Wally Northoff.

Schließlich wandte sich der Mobilitätsmanager dem emsigsten Einzelfahrer zu. „Wolfgang Brüggemann ist in nur drei Wochen über 1900 Kilometer geradelt. Das ist unglaublich“, beglückwünschte Ossenbrink den besten Radler der Stadt. Dafür erhielt Brüggemann einen 75 Euro-Gutschein des Fachgeschäftes Dammann.

Startseite
ANZEIGE