1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Forschung und Fußball

  8. >

OGS-Ferienspiel

Forschung und Fußball

Ahlen

In den letzten beiden Ferienwochen geht‘s für Kinder im Grundschulalter noch mal richtig rund – bei der OGS-Ferienaktion im und ums Jugendzentrum Ost.

Von Peter Schniederjürgen

Senem Akcabelen, Daniel Cosic, Frederike Kleinikel und Cengizhan Balci (hinten v.l.) kümmern sich um die Kids im OGS-Ferienspiel, das zwischen Jugendzentrum Ost und Barbaraschule läuft. Foto: Peter Schniederjürgen

Zwischen Barbaraschule und dem Jugendzentrum Ost ist von Ferienstille nicht viel zu spüren. Hier tobt seit Dienstag der Bär und zwar in Form des OGS-Ferienspiels für Grundschulkids. Zwölf Betreuerinnen und Betreuer kümmern sich um rund 80 Mädchen und Jungen aller Ahlener Grundschule mit einem Sport- und Kreativprogrammen.

„Dazu verfügen wir über das Minifußballfeld zwischen den Häusern und die Sporthalle der Schule“, zeigt Daniel Cosic Richtung Barbaraschule. Gemeinsam mit seiner Kollegin Frederike Kleinikel, die wie er für das städtische Jugendamt arbeitet, organisiert Daniel Cosic das Ferienvergnügen.

Quiz und Wissensaufgaben

Dabei dürfen weder das Spielmobil noch jede Menge Spaß fehlen. „Wir bieten auch spannende Quiz und Wissensaufgaben an. Die Ergebnisse werden am Freitag präsentiert“, kündigt Frederike Kleinikel an. Dabei drehe sich alles um die Meerestiere, deren Namen auch die Kindergruppen tragen. „Das heißt praktisch, dass sich die Mitglieder des Delfin-Teams mit diesem Tier auseinandersetzen und dazu einen Präsentation erstellen“, führt die Jugendamtsmitarbeiterin aus.

Das Runde muss ins Eckige - auch beim OGS-Ferienspiel Foto: Peter Schniederjürgen

Derweil die einen forschen und basteln, sorgen die anderen dafür, dass auf dem Mini-Feld beim Fußballturnier „das Runde ins Eckige“ kommt. Hier stehen sich zwar kleinere Teams als auf einem großen Feld gegenüber, aber die gehen deswegen nicht mit nicht weniger Elan zur Sache. „Im Grunde läuft es nicht viel anders als bei der Europa- und Weltmeisterschaft, also mit Achtel-, Viertel-, Halb- und schließlich dem Finale“, erklärt Daniel Cosic.

Die Mädchen und Jungen, die sich aber weder sich für das Kicken draußen noch für das Forschen drinnen begeistern können, die werden am Spielmobil fündig. Das breitet nämlich sein ganzes Repertoire auf dem Schulhof aus und sorgt für eine Menge Bewegung und genau so viel Spaß in den letzten Ferienwochen.

Startseite
ANZEIGE