1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Fragerunde zu Stolpersteinen

  8. >

Woche der Brüderlichkeit

Fragerunde zu Stolpersteinen

Ahlen

Das Forum Brüderlichkeit bietet ab 7. März Onlineveranstaltungen im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit an. Präsenzveranstaltungen sollen ab Herbst nachgeholt werden.

wn

Um die Stolpersteine, die an vielen Orten im Stadtgebiet zu finden sind, dreht sich die Auftaktveranstaltung der 29. Woche der Brüderlichkeit. Foto: Forum Brüderlichkeit

Aufgrund der aktuellen Lage kann die 29. Woche der Brüderlichkeit nicht wie geplant mit unterschiedlichen Präsenzveranstaltungen und Kursen stattfinden. Das Forum Brüderlichkeit hat aus diesem Grund ein digitales Programm zusammengestellt, das sowohl lokale als auch überregionale Veranstaltungen zur bundesweit stattfindenden Woche der Brüderlichkeit enthält. Die ursprünglich geplanten Präsenzveranstaltungen werden ab Herbst nachgeholt und im Rahmen des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ angeboten.

Eröffnung im Livestream

Die Eröffnungsveranstaltung findet am Sonntag (7. März) um 17 Uhr via Live­stream aus der VHS statt und ist bei Youtube zu sehen. Thema ist „Ahlen und seine Stolpersteine“. Die Steine wurden und werden bereits seit mehreren Jahren an unterschiedlichen Orten verlegt. In der Onlineveranstaltung geht es um ihre Hintergründe und die Entstehungsgeschichte. Bürgermeister Dr. Alexander Berger und Manfred Kehr, der sich als städtischer Mitarbeiter seit Jahren mit den Stolpersteinen beschäftigt, stehen Rede und Antwort und beleuchten die Erinnerungskultur in Ahlen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Ein Radiobeitrag im Bürgerfunk bei Radio WAF hat ebenfalls die Ahlener Stolpersteine zum Thema. Am 14. März (Sonntag) um 20 Uhr sind verschieden Gäste zum Thema bei Redakteur Klaus Aßhoff zu Gast.

Christian Berkel als Gast

Den Abschluss der Woche der Brüderlichkeit bildet ein „Literarisches Quartett“, dass sich mit den Büchern des Autors und Schauspielers Christian Berkel („Der Apfelbaum“ und „Ada“) beschäftigt. Hier betrachtet die Moderatorin Lisa Voss-Loermann gemeinsam mit ihren Gästen sowohl literarische als auch geschichtliche Aspekte. Auch das „Literarische Quartett“ wird via Live­stream aus der VHS übertragen. Als besonderer Gast hat sich der Autor Christian Berkel persönlich angekündigt, der – wenn dies aus terminlichen Gründen gelingt – sich live und online an der Diskussion beteiligen wird.

Auch die bereits seit einiger Zeit online auf Facebook stattfindenden Vorlesestunden in der Stadtbücherei greifen in diesem Jahr wichtige Themen der Woche der Brüderlichkeit auf und machen diese auch für die jüngsten Zuhörer erfahrbar. Jeweils dienstags und donnerstags um 16.30 Uhr wird ein Kinderbuch vorgelesen, beispielsweise das Buch „Pitje gehört zu uns? Eine Geschichte vom Anderssein“ von Andrea Reitmeyer.

Angebote anderer Institutionen

Neben den in Ahlen stattfindenden Online-Veranstaltungen hat das Forum Brüderlichkeit weitere Online-Veranstaltungen für das Programm ausgewählt, die bei anderen Institutionen stattfinden. Neben der bundesweiten Eröffnungsveranstaltung aus Stuttgart am 7. März um 11.35 Uhr (Internet, ARD Alpha, SWR) gibt es interessante Online-Angebote der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland.

Das komplette Programm mit weiteren Informationen und den erforderlichen Links zu den Online-Veranstaltungen sind auf den Homepages der VHS sowie der Familienbildungsstätte zu finden.

Startseite