1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Freitags kein Nachtbus N1

  8. >

Personalmangel trifft auch die RVM

Freitags kein Nachtbus N1

Ahlen

Wegen Personalmangels stellt die RVM ihre Nachbus-Linie N1 vorübergehend ein.

Von Josef Thesing

Freitags ist der N1 ab Ahlen vorerst gestrichen. Foto: Ulrich Gösmann

Die Regionalverkehr Münsterland (RVM) stellt die Fahrten mit dem Nachtbus N 1 von Freitag auf Samstag ab dem 21. Oktober bis auf Weiteres ein. Das betrifft die Fahrten um 1.10 Uhr und 3.40 Uhr ab Münster und um 2.38 Uhr ab Ahlen – jeweils über Albersloh und Sendenhorst. Als Grund für den Wegfall gibt das Unternehmen Personalmangel an.

„Nachdem wir bisher ohne personelle Engpässe durch die Pandemie gekommen sind, ereilt uns nun der branchenweite Fachkräftemangel“, erklärt Geschäftsführer André Pieperjohanns. Besonders Fahrten, die durch Auftragsunternehmen gefahren würden, hätten in den vergangenen Wochen nicht mehr zuverlässig durchgeführt werden können. Obwohl sich die Mitarbeiter immens engagierten, sei es zu Fahrtausfällen gekommen. Das Unternehmen sehe sich deshalb gezwungen, das Fahrtenangebot zu reduzieren.

RVM-Geschäftsführer André Pieperjohanns

„Der neue Fahrplan wird dafür sorgen, dass spontane Ausfälle vermieden werden und damit die Verlässlichkeit für unsere Fahrgäste steigt“, so Pieperjohanns. Die RVM bemühe sich verstärkt um Nachwuchskräfte, „um möglichst bald zum gewohnten Fahrplan zurückzukehren“.

Startseite