1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Fünf Prozent der Straßen wechseln jetzt ihre Bezirke

  8. >

Abfuhrplan der Gelben Tonnen optimiert

Fünf Prozent der Straßen wechseln jetzt ihre Bezirke

Ahlen

Fünf Prozent der Gelben Tonnen wechseln zum Jahresanfang in Ahlen die Bezirke. Entsorger Stenau optimiert seinen Tourenplan und empfiehlt einen Blick in den städtischen Abfuhrkalender.

Ulrich Gösmann

Vertriebsleiterin Michaela Mense und Mitarbeiter Ralf Feldhaus empfehlen einen Blick in den neuen Abfuhrplan. Sonst könnte die Gelbe Tonne beim nächsten Mal stehenbleiben. Foto: Ulrich Gösmann

Entsorger Stenau startet mit einem optimierten Abfuhrplan ins neue Jahr. Rund fünf Prozent der Gelben Tonnen wechseln in andere Bezirke. Michaela Mense, Betriebsleiterin am Standort Ahlen, empfiehlt einen frühzeitigen Blick in den neuen Abfuhrkalender 2022 der Stadt Ahlen, um zu verhindern, dass Behälter zur nächsten Leerung am falschen Tag vor der Tür stehen.

Stenau hatte Ende März auch in Ahlen vom Sack auf die Tonne umgestellt. In einigen Bezirken lief es vom ersten Tag an rund, in einigen hakt es noch heute. „Insgesamt gibt es aber nur noch wenige Probleme“, bilanziert Disponent Sandro Santilli.

Weil die Tonnenleerung etwas länger dauert als die Sackabfuhr, haben sich einige Bezirke jetzt als zu groß herausgestellt. Stenau reagiert und verteilt einzelne Straßen auf eine andere Tour. Betroffen sind die Bezirke 4 (Donnerstag, Großraum Olfetal), 7 (Dienstag, Innenstadt) und 10 (Freitag, Innenstadt). Bezirk 5 (Freitag) nimmt Verschiebungen auf. Dringend geraten ist ein Blick ins Straßenverzeichnis des neuen Abfuhrkalenders 2022.

Timo Rump

Inzwischen wird die Hälfte der Ahlener Bezirke vom automatischen Seitenlader angefahren. Weitere werden folgen. Stenau erneuert die Bitte, die Tonnen mit der Deckelöffnung nach vorne bereitzustellen, wie es zwei rote Pfeile zeigen. Daran hakt es noch am meisten. Zweiter wunder Punkt: Fehlbefüllungen, die durch den Sack schneller sichtbar waren. „Bitte kein Spielzeug, keine CD-Hüllen, keine Aktenordner oder alten Wäschekörbe in die Tonne, auch wenn sie aus Plastik sind“, konkretisiert Vertriebsmitarbeiter Timo Rump. Einzig Verpackungsmüll gehöre in die „Gelbe“. Und wer sich etwas Größeres wie eine neue Waschmaschine anschaffe und nicht gleich mit einem Schlag das ganze Volumen mit einer Verpackung ausreizen will, hat weiterhin die Möglichkeit, den Stenau-Standort im Gewerbegebiet Vatheuershof anzusteuern. Wovon täglich etwa fünf Bürger Gebrauch machen.

Ruhiger ist es unterdessen ums Behältervolumen geworden. „Vereinzelt werden noch Tonnen nachgeordert“, sagt Timo Rump. Etwa dann, wenn gebaut oder umgezogen werde.

Die Übersicht der Abfuhrtermine von städtischer Müllabfuhr und Gelber Tonne liegt ab sofort an den bekannten Verteilstellen aus. Im Abfallkalender aufgelistet sind die für jede Adresse wichtigen Abfuhrtermine des Jahres. Sämtliche Abfuhrtermine gibt es auch digital. Die Ahlener Umweltbetriebe empfehlen die kostenlose Abfall-App „Tonnenticker Pro“ der Abfallwirtschaftsgemeinschaft des Kreises Warendorf (AWG). Mit ihr kommen alle wichtigen Abfuhrdaten aufs Smartphone. Über das Abfallnavi auf der Homepage der Stadt Ahlen (www.ahlen.de) können personalisierte Abfallkalender für jede Straße ausgedruckt werden.

Startseite
ANZEIGE