1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Gärten öffnen sich nur virtuell

  8. >

Teilnehmer gesucht

Gärten öffnen sich nur virtuell

Ahlen

Der Tag der offenen Gärten findet nicht statt. Die Stadt hat sich aber eine Alternative überlegt.

wn

Garten. Foto: Stadt Ahlen

Der Tag der offenen Gärten ist seit Jahren ein besonderer Höhepunkt im Programm der „Senioren in neuen Netzwerken“ (Sinn). In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Gartenbesitzer ihre grünen Oasen für Besucher geöffnet.

In diesem Jahr kann dieser wunderbare Einblick in die Gartenlandschaften coronabedingt nicht wie gewohnt stattfinden. Um dennoch die tollen und abwechslungsreichen Gärten bewundern zu können, die es in Ahlen gibt, sind alle Gartenbesitzer zur Teilnahme am Fotowettbewerb „Ahlens schönste Gärten“ eingeladen.

Lena Leberl

„Ob kleiner Zier- oder weitläufiger Bauerngarten, naturnah oder bis ins Detail durchdacht und gepflegt – wir interessieren uns für jedes grüne Paradies“, fordert Lena Leberl von der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ zum Mitmachen auf. Die schönsten Einsendungen erscheinen als Motiv auf einer Postkarte, so dass sich viele Betrachter an den Gartenfotos erfreuen dürfen. Außerdem wartet ein toller Gewinn auf den Einsender des schönsten Fotos.

Gesendet werden die digitalen Gartenfotos mit persönlichen Kontaktdaten versehen (Anschrift und Telefonnummer) per E-Mail an althausa@stadt.ahlen.de. Mit der Einsendung wird automatisch bestätigt, dass die Teilnehmer Urheber des Fotos sind, über die Bildrechte verfügen und der Stadt Ahlen die Erlaubnis zur Veröffentlichung erteilen. Einsendeschluss ist Freitag, 24. Juli.

Weitere Informationen erteilt Anne Althaus in der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ unter der Telefonnummer 5 97 43 oder per E-Mail an althausa@stadt.ahlen.de.

Startseite