1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Gelbe Säcke werden nicht mehr mitgenommen

  8. >

Stenau bedient jetzt nur noch die Tonne

Gelbe Säcke werden nicht mehr mitgenommen

Ahlen

Gelbe Säcke werden in Ahlen nicht mehr abgefahren. Es sei denn, sie stecken in der Gelben Tonne.

Von Ulrich Gösmann

Danebenstellen ist nicht mehr. Stenau fährt nur noch die Gelben Tonnen ab. Foto: Ulrich Gösmann

Zwei Monate Übergangszeit sind verstrichen: Mit dem Start der dritten Runde nach dem Pfingstwochenende nimmt Entsorger Stenau keine Gelben Säcke mehr mit. Geschäftsführer Dr. Hubertus Reloe sieht den Zeitpunkt gekommen, jetzt „diesen mutigen Schritt zu machen“.

Dr. Hubertus Reloe

Ein „ganz gut“ attestiert Reloe den Ahlenern nach den ersten zwei Monaten Gelbe Tonne. Sehr viele Bürger hätten nachbestellt. Der Anteil liege bei 15 bis 20 Prozent. Entsorger Prezero werde in dieser Woche die letzten Behälter ausliefern. Dann seien alle versorgt. Insofern sei der klare Schnitt jetzt konsequent. Im Ex­tremfall hätten Bürger noch die eine Alternative, Säcke am Stenau-Standort im Gewerbegebiet Am Vatheuershof abzugeben. Reloe: „Bevor es knallt, nehmen wir Überlauf an.“ Die Ahlener Umweltbetriebe hatten zuletzt gemeldet, die Sackannahme am neuen Wertstoffhof umgehend einzustellen.

Viel Geduldsarbeit sieht das private Entsorgungsunternehmen aus Ahaus noch vor sich, ehe alle Tonnen richtig an den Straßenrändern stehen. Erste Bezirke werden seit März mit dem automatischen Seitenlader angefahren. Andere noch mit dem personalintensiven Hecklader. Mittelfristig sollen aber alle Tonnen über die Seitenautomatik gehoben werden. Erste Pluspunkte sieht der Stenau-Chef schon auf dem Konto der Tonne: „Sie wird wertgeschätzt, weil bei dem windigen und nassen Wetter keine Säcke mehr das Bild belasten.“

Startseite
ANZEIGE