1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Geschenktüten und kostenlose HIV-Tests

  8. >

Zum Internationalen Frauentag

Geschenktüten und kostenlose HIV-Tests

Ahlen

Ab dem 7. März erhalte Frauen kostenlose Päckchen am Rathaus-Pavillon – als Geschenk zum Internationalen Frauentag.

Sandra Könning (l.) und die stellvertretende städtische Gleichstellungsbeauftragte Katharina Sandbothe haben Frauen Päckchen mit hilfreichem Inhalt gepackt. Foto: Stadt Ahlen

Geschenktüten verteilen zum Internationalen Frauentag am Dienstag (8. März) die Gleichstellungsstelle der Stadt Ahlen und die Aids-Beratungsstelle. Bekannt sind die Tüten aus vergangenen Jahren, in denen sie Sandra Könning von der Aidshilfe Ahlen unter die Frauen brachte.

Schon ab dem heutigen Montag (7. März) sind die kostenlosen Päckchen am Rathaus-Pavillon erhältlich. 400 von ihnen liegen parat, alle enthalten Hinweise auf die Angebote der Aidshilfe Ahlen sowie der Gleichstellungsbeauftragten. Dazu gehören wichtige Kontaktdaten sowie praktische und schöne Aufmerksamkeiten – neben Traubenzucker und Bonbons auch Kosmetikpröbchen, Ohrstöpsel, Streichhölzer, Verschlussclips, Kugelschreiber oder Müsliherzen.

Weltweit wird am 8. März, der in manchen Ländern als offizieller Feiertag gewürdigt wird, auf die Ungleichbehandlung zwischen Frau und Mann aufmerksam gemacht. In der Corona-Pandemie sind Frauen einem ständigen Druck ausgesetzt. Frauen sind besonders von Einkommenseinbußen betroffen. Dies ist ein Resultat aus Freistellung, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit. Überwiegend Frauen reduzieren ihre Arbeitszeit, um die Haus- und Familienarbeit leisten zu können.

Sandra Könning

Auch die Angebote der Aidshilfe dürfen während der Pandemie nicht in den Hintergrund treten. Sandra Könning weist darauf hin, dass über ein Drittel der HIV-Erstdiagnosen im Jahr 2020 erst bei einem fortgeschrittenen Immundefekt festgestellt wurden. Dabei lässt sich HIV umso besser behandeln und schwere Erkrankung vermeiden, je früher die Infektion festgestellt wird. Daher sollten Frauen nicht erst im Rahmen der Geburtsvorsorge kostenlose Tests auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionskrankheiten angeboten werden. „Frauen sollen mit ihrer gelebten Sexualität wahrgenommen und angemessen beraten werden“, fordert Könning.

Sowohl am heutigen Montag (7. März) als auch am Mittwoch (9. März) bietet Sandra Könning interessierten Frauen kostenlose und anonyme Testtermine auf HIV und auf Wunsch auch Hepatitis C an (Anmeldung erforderlich per E-Mail an info@aidshilfe-ahlen.de).

Die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte Katharina Sandbothe und die Aidshilfe Ahlen bedanken sich für die Sachspenden, dank derer die Päckchen so ansprechend befüllt werden können, und freuen sich, wenn viele Frauen damit erreicht werden. Allen Frauen wünschen die Kooperationspartnerinnen einen schönen internationalen Frauentag.

Startseite
ANZEIGE