1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Grüne Oasen und private Paradiese

  8. >

Tag der offenen Gärten

Grüne Oasen und private Paradiese

Ahlen

Der Tag der offenen Gärten läuft wieder: Am 19. Juni können alle Interessierten einen Blick in fremde Gärten wagen. Oder mit dem eigenen grünen Schmuckstück angeben. Interessierte können sich noch melden.

Von Peter Schniederjürgen

Anne Althaus (M.) lädt Gartenfreundinnen und -freunde ein, sich noch am Tag der offenen Gärten zu beteiligen. Die, die schon mal dabei waren, haben nur lobende Worte für die Aktion. Foto: Peter Schniederjürgen

Sie öffnen sich wieder, die Gärten in der Stadt. „Wir können in diesem Jahr wieder unseren beliebten Tag der offenen Gärten ankündigen“, freute sich Anne Althaus, die die Aktion von städtischer Seite organisiert, am Montag. Sie hatte zum ersten Planungstreffen auf Mittrops Hof mit Gartenfreundinnen und -freunden geladen, die ihre privaten Paradiese am 19. Juni für Besucher öffnen. Von 11 bis 17 Uhr können an dem Sonntag Gärten besichtigt werden.

Sechs sind schon dabei

„Bis jetzt sind sechs Gartenliebhaber dabei, die zeigen viele wieder ganz unterschiedliche Gestaltungen“, war Anne Althaus schon jetzt von dem breiten Spektrum überzeugt. Vom Stauden- über einen Skulpturen- und Freizeit-Naschgarten ist einiges bereits vertreten. „Doch es sind immer noch gerne weiter Gartenfreunde eingeladen, hier mitzumachen“, warb Anne Althaus um weitere Teilnehmende.

Der Tag der offenen Gärten sei in der Vergangenheit immer eine sehr entspannte Veranstaltung gewesen, so die einhellige Meinung der „Wiederholungstäter“, die ihre Gärten öffnen werden. Zwar sei den ganzen Sonntag über Betrieb, doch die tollen Gespräche und das Fachsimpeln sei für alle immer ein Gewinn. Dabei lobten die „alten Hasen“ die rücksichtsvollen Gäste. „Da trampelt keiner ungefragt auf den Rasen, wir haben nur die besten Erfahrungen gemacht“, erklärte ein Teilnehmer, der schon öfter seinen Garten ausstellte.

Welche Gärten sich am 19. Juni präsentieren, das bleibt bis dahin geheim, um die Spannung zu steigern und vorzeitige Besichtigungswünsche zu erschweren.

Start an Mittrops Hof

Am Stichtag öffnet Mittrops Hof um 11 Uhr. Dort bekommen die Gartengäste gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro ein Heft mit der Weg- und Gartenbeschreibung sowie weiteren Details zum Garten. „Dann kann sich jeder nach Lust und Laune auf den Weg machen“, führte Anne Althaus aus. Sie lud weitere Gartenbesitzerinnen und -besitzer ein, sich bis zum zweiten Treffen am 23. Mai (Montag) um 16.30 Uhr per E-Mail an althausa@stadt.ahlen.de anzumelden.

Startseite
ANZEIGE