1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Hasenparade vor dem Fest

  8. >

Der Handel ist schon einen Termin weiter

Hasenparade vor dem Fest

Ahlen

Ei, Ei, an Weihnachten schon vorbei? In einem Warenhaus in Ahlen setzen Langohren zum Sprung aufs Osterfest an. Das sorgt wenige Stunden vor der Bescherung in den sozialen Netzwerken für Diskussionsstoff...

Kein Fake: In einem Warenhaus am Kerkmann-Platz sind die Ohren schon fürs nächste Fest gespitzt. Foto: Ulrich Gösmann

Fröhliche was? In einem Warenhaus am Kerkmann-Platz setzen Langohren schon zum Sprung auf das nächste Fest an. Ihre Botschaft zwischen bunten Eiern, Nestern und Hasenparade: Fröhliche Ostern!

Kaum hat das Foto Ahlens größte Facebook-Community erreicht, läuft die Diskussion – zwischen befremdlicher Ablehnung und amüsierter Zustimmung. „Wurde auch Zeit. Viel zu spät“, schreibt eine Kommentatorin. Eine andere erinnert, dass die Weihnachtsbäume doch schon seit Wochen in den Häusern stünden. Nach dem Fest flögen die ersten Tannen sofort wieder raus. Dann wäre doch Platz für neue Deko, die in dieser düsteren Zeit gerne bunt sein dürfe.

Spekulatius schon im Juli

„Längst überfällig“, urteilt jemand anderes. Schließlich hätten es die Spekulatius schon im Juli in die Regale geschafft. Auf den Dezember fünf Monate draufgerechnet sei man im Mai – und an Ostern vorbei.

Eine weitere Netzwerkerin bedankt sich für den Hinweis, der noch früh genug komme, um Eier mit Baumkugeln zu durchmischen.

Wirtschaftlicher sieht es ein Diskussionsteilnehmer, der mutmaßt, dass so viel Weihnachtsdeko verkauft worden sei, dass es nun Lücken in die Regalreihen gerissen haben könnte. Die würden jetzt wohl mit dem Naheliegendsten aufgefüllt: dem Ostersortiment.

Na dann: Fröhliche Weihnachten!

Startseite