1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Im Bus gibt‘s den Piks schnell und unkompliziert

  8. >

Sonderimpfaktion am Samstag

Im Bus gibt‘s den Piks schnell und unkompliziert

Ahlen

Sich mal eben gegen Corona impfen lassen, das geht am kommenden Samstag im Impfbus von Dr. Heinrich Untiedt. Und zwar an drei verschiedenen Stationen.

Der Impfbus macht am kommenden Samstag an drei Stationen in Ahlen halt – für die unkomplizierte Immunisierung. Foto: Kreis Warendorf

Am Samstag (24. Juli) findet in Ahlen eine mobile Impfaktion unter der Federführung von Allgemeinmediziner Dr. Heinrich Untiedt statt. In der Zeit von 8 bis 15 Uhr können sich alle Impfwilligen an drei Standorten im Stadtgebiet ohne Termin gegen das Coronavirus immunisieren lassen. Das Fahrzeug stellt Apotheker Matthias Bußmann hierfür kostenlos zur Verfügung.

Von 8 bis 9.30 Uhr hält der Impfbus auf dem Parkplatz gegenüber der Kaufland-Filiale im Kleiwellenfeld. Die nächste Station ist der Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. Auf dem Kerkmann-Platz gibt es den Piks schließlich zwischen 12.30 und 15 Uhr.

Biontech oder Johnson & Johnson

„Verfügbar sind die Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson. Der Impfstoff von Johnson & Johnson muss nur einmal verabreicht werden, um den vollen Impfschutz zu entfalten. Bei allen anderen ist eine zweite Dosis zu einem späteren Zeitpunkt nötig“, erläutert Heinrich Untiedt.

Wer geimpft werden möchte, sollte seinen Personalausweis und – wenn vorhanden – seinen Impfpass mitbringen. Wer keinen Impfpass besitzt, kann trotzdem vorbeikommen. Ebenfalls mitzubringen ist die Krankenversicherungskarte.

Die Aktion findet in Kooperation mit dem Impfzentrum des Kreises statt. Gesundheitsdezernentin Brigitte Klausmeier freut sich über das Angebot: „Ich hoffe, dass viele Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit wahrnehmen, sich schnell und unkompliziert impfen zu lassen.“

Startseite