1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Jetzt geht‘s um den Nachnamen

  8. >

VHS-Seniorenkino

Jetzt geht‘s um den Nachnamen

Ahlen

„Der Vorname“ war schon ein Kinokassenknüller. Ob „Der Nachname“ auch so zieht? Das VHS-Seniorenkino zeigt den Film am 6. November.

Mit gleicher Besetzung lockt „Der Nachname“ als Fortsetzung vom Kassenknüller „Der Vorname“ ins Kino. Foto: Constantin Film Verleih

Am Sonntag (6. November) wird um 14.30 Uhr im VHS-Seniorenkino der Film „Der Nachname“ im „Cinema“ gezeigt – eine Fortsetzung von Sönke Wortmanns deutscher Komödie „Der Vorname“. Mit „Der Vorname“ veröffentlichte der vielfach ausgezeichnete Regisseur 2018 seine Adaption des gleichnamigen französischen Films. Vier Jahre später bringt Constantin nun die Fortsetzung mit dem konsequenten Titel „Der Nachname“ in die deutschen Kinos.

Die Handlung setzt zwei Jahre nach dem letzten etwas ausgearteten Familientreffen ein. Als Dorothea (Iris Berben) verkündet, dass sie inzwischen René (Justus von Dohnanyi) geheiratet und seinen Nachnamen König angenommen hat, beginnen erneut Diskussionen.

In der Pause werden Kaffee und Kuchen zu erschwinglichen Preisen angeboten. Die Einführung zu den Hintergründen übernimmt Manfred Gesch. Kartenvorverkauf (sechs Euro) im Kino oder unter cinemahlen.de.

Startseite