1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Jetzt gibt‘s viel zu tun

  8. >

Leseoase wieder geöffnet

Jetzt gibt‘s viel zu tun

Ahlen

Gäste und Team sind froh: Endlich geht‘s wieder los in der Pfarrbücherei Leseoase. Und mit der Nacht der Bibliotheken steht auch direkt eine Aktion ins Haus.

Angelika Knöpker

Annette Woestmann registriert die Rückgaben Foto: Angelika Knöpker

„Endlich wieder stöbern und Bücher ausleihen. Ich habe Sie so vermisst“, begrüßt Ursula Erdmann am Dienstagnachmittag Annette Woestmann und Ingrid Reinhard in der Leseoase St. Marien. Die beiden Ehrenamtlichen haben Dienst und freuen sich auch, dass es nach langem Lockdown endlich weitergehen kann.

„Lesen ist kein Zeitvertreib, es ist die schönste Art, seine Zeit zu nutzen“ – diesem Zitat an der Stirnseite der katholischen öffentlichen Pfarrbücherei können sie nur zustimmen. In die Freude mischt sich aber auch die Sorge, dass angesichts steigender Infektionszahlen die nächste Schließung folgt. Doch jetzt genießen sie das Gespräch mit der Stammkundin, eine echte Leseratte, der sie schon viele Büchertipps aus dem umfangreichen Ausleiheprogramm vermittelt haben.

Über die Wiedereröffnung freuen sich Ursula Erdmann (l.) und Ingrid Reinhard. Foto: Angelika Knöpker

Bereits am Samstag hatte die Pfarrbücherei ihren ersten Öffnungstag. „Der Andrang war groß“, freuen sich die engagierten Mitarbeiterinnen über die große Resonanz. Sie haben alle Hände voll zu tun, um die zurückgegebenen Bücher auszutragen und nach viertägiger „Quarantäne“ wieder zurück in die Regale zu räumen.

In der übersichtlich organisierten Leseoase findet jeder das für ihn passende Medium in großer Auswahl. Zum Angebot gehören Bücher, Tiptois, Hörbücher, CDs, aber auch Spiele und DVDs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Für einen Jahresbeitrag von fünf Euro können die Medien jeweils für vier Wochen ausgeliehen werden, eine Verlängerung ist möglich.

Ursula Erdmann

Leiterin Cordula Uhlenkamp steht schon seit vielen Jahren an der Spitze und sorgt mit ihrem Team dafür, dass die Materialien auf dem neuesten Stand sind. Ursula Erdmann freut sich über die Aktualität des Bestands: „Viele Neuerscheinungen habe ich in der Leseoase schon ausleihen können.“ Allein im vergangenen Jahr konnten 350 neue Medien angeschafft werden. Momentan werden alle digital erfasst, der Computer übernimmt dann lästige Schreibarbeiten.

Ein guter Hinweis Foto: Angelika Knöpker

Ein besonderes Highlight erwartet die Freunde der Pfarrbüchereien St. Ludgeri und St. Marien am kommenden Freitag (19. März, wenn die Nacht der Bibliotheken begangen wird. Ab 19 Uhr laden die Veranstalter zu einem digitalen Genussabend unter dem Motto „Mitmischen“ ein. Interessierte können nach drei vorgegebenen Rezepten kochen und dann gemeinsam zur Lesung essen. Oder einfach nur dem spannenden Krimi lauschen. Der Link zur Teilnahme an der Veranstaltung ist https://meet.jit.si/KatholischeBuechereienInAhlen. Aktuell ist die Bücherei St. Ludgeri sonntags von 11 bis 12 Uhr, die Leseoase St. Marien dienstags von 15.30 Uhr bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig, allerdings dürfen sich neben den Ehrenamtlichen nur drei Gäste gleichzeitig aufhalten.

Startseite