1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Jetzt kann‘s auf Reisen gehen

  8. >

Arbeitskreis Seniorenprogramm

Jetzt kann‘s auf Reisen gehen

Ahlen

Auf die Ahlener Seniorinnen und Senioren wartet in diesem Jahr ein gut gefülltes Ausflugsprogramm. Das beginnt schon am 19. Mai mit einer Fahrt nach Lippstadt, bei der es um süße Verführungen geht.

-rst-

Der Ehrenamtsbeauftragte Simon Büscher und Anne Althaus von der Leitstelle Älter werden in Ahlen präsentierten das Reiseprogramm. Foto: Ralf Steinhorst

Der Bürgerschaftliche Arbeitskreis Seniorenprogramm ist zuversichtlich, dass in diesem Jahr endlich wieder Seniorenreisen stattfinden können und hatte jetzt dementsprechend zum Reise-Café in den Ratssaal eingeladen. Dort präsentierten Anne Althaus von der Leitstelle „Älter werden in Ahlen“ und der städtische Ehrenamtsbeauftragte Simon Büscher die Reisedaten und -inhalte.

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Rahmen wieder zusammenkommen konnten“, begrüßte Simon Büscher die Teilnehmenden. Insgesamt fünf Tagesfahrten kündigte Anne Althaus an mit Reisezielen, die für 2020 und 2021 geplant waren, dann wegen der Pandemie aber ausfallen mussten.

Kostprobe am Schokobrunnen

Die erste Fahrt führt am 19. Mai nach Lippstadt in „Peters Schokowelt“. „Am Schokobrunnen dürfen wir mal kurz probieren“, machte Anne Althaus Appetit auf die Tour. Im Anschluss haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Altstadt zu entdecken. Die Abfahrt aus Ahlen ist um 10.30 Uhr, die Rückkehr ist für 17.30 Uhr geplant. Der Preis beträgt 42 Euro pro Person.

Der Besuch der Porta Westfalica mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal steht am 23. Juni auf dem Programm. Dort wird unter anderem auch das Besucherzentrum besichtigt. Eine dreieinhalbstündige Schifffahrt mit zwei Schleusengängen schließt sich daran an. Die Abfahrt aus Ahlen ist um 7.30 Uhr, die Rückkehr ist für 16.15 Uhr geplant. Der Preis beträgt 58 Euro pro Person.

Das Hubschraubermuseum in Bückeburg ist am 9. August das nächste interessante Ziel, zwei Teilnehmende dürfen dort sogar in einem Hubschraubersimulator „abheben“. Ein Altstadtbesuch schließt sich an. Die Abfahrt aus Ahlen ist um 12.30 Uhr, die Rückkehr ist für 20 Uhr geplant. Der Preis beträgt 40 Euro pro Person.

Glockenmuseum in Gescher

Wer schon immer alles über Glocken wissen wollte, checkt am 15. September zur Fahrt zum Glockenmuseum in Gescher ein. „Das ist das einzige Glockenmuseum in NRW“, erklärte Anne Althaus. Danach geht es weiter nach Velen, wo eine zweistündige Planwagenfahrt durch das Westmünsterland führt. Die Abfahrt aus Ahlen ist um 9.15 Uhr, die Rückkehr ist um 17.30 Uhr geplant. Der Preis beträgt 55 Euro pro Person.

Weihnachtlich schließt das Reiseprogramm am 6. Dezember mit der Fahrt nach Telgte zum Museum Religio mit der Krippenausstellung ab. Auf der Rückfahrt wird in Warendorf Halt gemacht, wo das Weihnachtswäldchen mit seinen Ständen zum Besuch einlädt. Die Abfahrt aus Ahlen ist um 14.15 Uhr, die Rückkehr ist für 20 Uhr geplant. Der Preis beträgt 17 Euro pro Person. Ausgangs- und Rückkehrpunkt aller Fahrten ist der Stadthallenparkplatz. „Hoffentlich finden die Reisen 2022 alle statt“, hoffte Anne Althaus.

Ab Dienstag (19. April) nimmt Anne Althaus Anmeldungen für die Fahrten unter 5 97 43 oder per E-Mail an althausa@stadt.ahlen.de entgegen.

Startseite
ANZEIGE