1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Karnevalisten wollen ihr Ding machen

  8. >

Planung für Session 2021/22

Karnevalisten wollen ihr Ding machen

Ahlen

„Ahlensia Helau“ soll es endlich bald wieder in den Ahlener Sälen erschallen. Kurzfristig beschlossen der BAS-Vorstand und die Präsidenten der Karnevalsgesellschaften, für die Session 2021/22 zu planen. Auch ein neuer Stadtprinz steht bereit.

Von Ralf Steinhorst

Auf den BAS-Vorstand mit Dietmar Heimann, Thorsten Schnitzmeier, Andreas Lerley, Alexander Wilk und Andre Rings (v.l.) kommt aufgrund der neuesten Entwicklungen eine große Kraftanstrengung bei der kurzfristigen Planung der Karnevalssession 2021/22 zu. Foto: Ralf Steinhorst

Plötzlich ging alles ganz schnell. „Was in den letzten vier Wochen an Erleichterungen in der Coronaschutzverordnung kam, war unglaublich“, sagt Andreas Lerley, und das stellt den BAS-Vorsitzenden und sein Team nun vor große Herausforderungen. Das große Umdenken kam in der Präsidentensitzung am 30. September, bis dahin waren konkret keine BAS-Veranstaltungen geplant, lediglich ein Plan B lag in der Schublade. Auf der Sitzung kündigte dann der „Ahlener Carneval Club“ (ACC) überraschend an, die interne Sessionseröffnung sowie Damen- und auch Galasitzung voll durchziehen zu wollen. Damit traf der damalige ACC-Präsident Rolf Grinsch die Gedankenspiele anderer Gesellschaften, ebenfalls Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!